100 x 100 und andere verrückte Sachen

Saisonabschluss, Weihnachten, Silvester: Besondere Tage verdienen besondere Trainingseinheiten. Wie wäre es mit diesen?

| 23. Dezember 2016 | TRAINING

Foto >dreamstime.com (Alain Lacroix)

Würfeln


Sie haben Lust zu schwimmen, doch Sie wissen einfach nicht, was? Dann lassen Sie doch das Glück entscheiden und erwürfeln Sie sich Ihr Programm. Zum Beispiel nach diesem System:

Der erste Wurf bestimmt die Strecke:

1 = 100 m
2 = 200 m
3 = 300 m
4 = 400 m
5 = 500 m
6 = 600 m

Der zweite Wurf bestimmt die Lage:

1 = Delfin
2 = Rücken
3 = Brust
4 = Kraul
5 = Lagen
6 = beliebig

Für mehr Abwechslung können Sie mit weiteren Würfen bestimmte Aufgaben (Arme, Beine, TÜ etc.) oder Wiederholungen festlegen.

Wichtig: Alea iacta est! Was gewürfelt wird, zählt. Schummeln gilt nicht!

Würfel | Lassen Sie doch mal die Würfel entscheiden.

Lassen Sie doch mal die Würfel entscheiden.

Foto >dreamstime.com (Anton Starikov)