Ernährung | 4. Mai 2012

Ernährungsstudie Statt Kalorien lieber Bahnen zählen

Sonja Schleutker-Franke | Wissen Sie, wie lange Sie schwimmen müssen, um ein Glas Limonade abzutrainieren? Wahrscheinlich nicht. Aber damit sind Sie nicht allein, denn die meisten Menschen können Kalorienangaben nur schwer einordnen. Das ist der Ergebnis einer US-amerikanischen Studie der Johns Hopkins School of Public Health.
Ein weiteres Ergebnis der Untersuchung: Der Verkauf von zuckerhaltigen Getränken ging stärker zurück, wenn auf dem Etikett statt der Kalorienangabe die Zeit angegeben war, die nötig wäre, um die aufgenommene Energie zum Beispiel mit Joggen zu verbrennen. Für Schwimmer würde dies zum Beispiel bedeuten: um 500 ml Apfelschorle (145 kcal) abzutrainieren, müssten sie 15 Minuten kraulen oder für 500 ml Cola (365 kcal) immerhin 40 Minuten.