8 Faktoren, die Sie besser machen

Sportliche Leistung entsteht durch ein komplexes Zusammenspiel aus physischer Leistungsfähigkeit und psychischer Faktoren. Einige Anregungen, wie Sie Ihr Training und Ihre Wettkampfleistung positiv beeinflussen können. Gehen Sie in die Analyse.

| 8. Dezember 2016 | Training

 |

Foto > Frank Wechsel / spomedis

8 Faktoren, die Sie besser machen

Entwicklung und Stagnation gehören zum Leben eines Schwimmers wie Badehose und Schwimmbrille. Einige Hintergründe für den ausbleibenden Leistungsschub habe ich in meinem letzten Artikel "Was tun, wenn es nicht mehr vorwärts geht?" beschrieben. Mein Tipp: Gehen Sie, unabhängig davon ob Sie betroffen sind oder nicht, in die Selbstanalyse. Umgehen Sie rechtzeitig schwierige Phasen, indem Sie die leistungslimitierenden Faktoren herausarbeiten. Denn viele Leistungsfaktoren spielen sich auf der Ebene der Persönlichkeit und der Einstellung zum Sport, zum Training und zum Wettkampf ab.

Ob es um Leistung im Sport, Beruf oder Alltag geht, in dem Spruch „Es ist egal ob du glaubst, es zu schaffen oder ob du glaubst, es nicht zu schaffen. Du wirst immer Recht behalten!“ steckt das Geheimnis vieler Spitzenathleten. Programmieren Sie sich gezielt auf persönliche High-Performance.

Auf den nächsten Seiten zeigen wir Ihnen Faktoren, die Ihrem Training und damit Ihrer Leistungsfähigkeit zu neuen Höhenflügen verhelfen können. Finden Sie für sich die wichtigen Impulse. Die Bilder dazu stammen von der Arena Swim Academy, die Topsprinter Marco di Carli in Osnabrück leitete. Alle Fotos von diesem besonderen Training sehen Sie hier.