Beiträge zu Marco Koch

29.07.2014 Marco Koch: „Ich will meinen Deutschen Rekord verbessern“

Marco Koch 200 meter Brust der Maenner Finale
Für ein letztes Trainingslager vor der Heim-EM sind die DSV-Schwimmer derzeit auf Sardinien. In einem Interview mit dem Deutschlandfunk erzählte der beste deutsche Brustschwimmer, Marco Koch, von seinen Zielen für Berlin: „Ich möchte meinen Deutschen Rekord verbessern – und damit vielleicht eine Medaille gewinnen.“

Weiterlesen

07.07.2014 DQ und Sieg für Koch – Brandt gewinnt Sprint

Deutsche Meister Schaften im Schwimmen 2014, Berlin, 100 Meter Brust der Männer, Marco Koch
Jeweils einen Sieg feierten Dorothea Brandt aus Essen und der Darmstädter Marco Koch am Wochenende bei den stark besetzten French Open in Vichy. Ein zweiter Erfolg blieb Koch wegen einer Disqualifikation verwehrt.

Weiterlesen

05.05.2014 Marco Koch: "Mein nächstes Ziel ist der deutsche Rekord"

Deutsche Meisterschaften im Schwimmen 2014, Berlin, 200 Meter Brust der Männer, Marco Koch
Bei 2:08,33 Minuten steht seit fünf Jahren der deutsche Rekord über 200 Meter Brust - geschwommen von Marco Koch im Hightech-Anzug. In der Badehose kam er seiner eigenen Bestmarke gestern bis auf 18 Hundertstel nah - und machte sich im swimTV-Interview selbst eine Kampfansage für die EM im August.

Weiterlesen

03.05.2014 Hendrik Feldwehr knackt die Minute

Deutsche Meister Schaften im Schwimmen 2014, Berlin, 100 Meter Brust der Männer, Hendrik Feldwehr
Hendrik Feldwehr hat bei den Deutschen Meisterschaften Gold über 100 Meter Brust geholt und dabei erstmals ohne Wunderanzug die Minutengrenze unterboten.

Weiterlesen

24.03.2014 Schwimmsport vom Feinsten in Essen

Swim und Fun Days in Essen.
Starke Zeiten in Essen: Bei den Swim & Fun Days im Schwimmzentrum Rüttenscheid purzelten die

Weiterlesen

24.03.2014 Koch feiert Triple – Brandt und Härle stark

Swim und Fun Days in Essen.
Gegen starke Konkurrenz hat Marco Koch bei den Swim & Fun Day in Essen alle drei Bruststrecken für sich entschieden. Auch die Lokalmatadoren Dorothea Brandt und Isabelle Härle zeigten fünf Wochen vor der ersten Hürde auf dem Weg zur EM starke Leistungen.

Weiterlesen

19.03.2014 Koch, Feldwehr, vom Lehn: Showdown der Bruststars

400 m Lagen Männer
Die Deutschen Meisterschaften finden zwar erst in sechs Wochen in Berlin statt. Die besten Brustschwimmer des Landes treffen sich jedoch schon an diesem Wochenende in Essen. Mit Vize-Weltmeister Marco Koch sowie den Lokalmatadoren Hendrik Feldwehr, Christian vom Lehn und Erik Steinhagen geht ein Topfeld an den Start.

Weiterlesen

03.03.2014 Marco Koch gewinnt Brust-Duell in Weltklassezeit

Marco Koch 200 meter Brust der Maenner Finale
Rund fünfeinhalb Monate vor Beginn der Schwimm-EM an fast gleicher Stelle, präsentiert sich Brustschwimmer Marco Koch bereits in Topform. Der Darmstädter schwamm beim International Swim Meeting in Berlin über 200 Meter in 2:08,84 Minuten Weltjahresbestzeit und war fast so schnell wie bei der WM im vergangenen Jahr. Dort hatte er Silber geholt.

Weiterlesen

28.02.2014 Biedermann schwimmt in Halle - Koch in Berlin

Euromeet Luxemburg 2014
Gleich zwei sportliche Highlights erwarten die deutschen Schwimm-Fans an diesem Wochenende. In Berlin treten Topathleten aus 25 Ländern beim International Swim Meet an. Die nationale Spitze um Paul Biedermann, Steffen Deibler und Dorothea Brandt zieht es zeitgleich zum Schwimmfest nach Halle.

Weiterlesen

17.02.2014 Euromeet Luxemburg in Bildern

Euromeet Luxemburg 2014
Vor einer Woche fand das Euromeet Luxemburg statt. Nach mehr als einem Jahr internationaler Wettkampfpause startete auch Paul Biedermann im Fürstentum - mit Siegen über 100 und 200 Meter Freistil. swim präsentiert die schönsten Impressionen der DSV-Schwimmer.

Weiterlesen

11.02.2014 Biedermann siegt über 100 und 200 Meter Freistil

Paul Biederman beim 400 m Freistil schwimmen.
Er ist wieder da: Paul Biedermann hat am Wochenende beim international gut besuchten Euromeet in Luxemburg ein gelungenes Comeback gefeiert. Der Hallenser gewann über 100 und 200 Meter Freistil. Doch auch seine DSV-Kollegen waren nicht minder erfolgreich.

Weiterlesen

21.12.2013 Deutsches Schwimmtrio verliert mit Europa-Auswahl

DM Wuppertal 2013: Vorläufe am Samstag
Europas Allstars haben auch die dritte Auflage des „Duel in the Pool“ gegen die besten Schwimmer aus den USA verloren. Doch so knapp wie diesmal in Glasgow war es bisher noch nie. Erst ein Weltrekord im Stechen brachte die Entscheidung zugunsten der Nordamerikaner.

Weiterlesen

15.12.2013 Steffen Deibler holt Silber, Marco Koch mit Rekord Bronze

Steffen Deibler 100 Meter Schmetterling der Maenner Vorlauf
Zwei Medaillen holten die deutschen Schwimmer am Schlusstag der Kurzbahn-EM 2013 im dänischen Herning: Steffen Deibler fehlten über 50 Meter Schmetterling nur fünf Hundertstel zum Sieg. Marco Koch schlug über 200 Meter Brust mit deutschem Rekord als Dritter an. Die Ergebnisse im Überblick.

Weiterlesen

13.12.2013 Christian Diener holt Medaillen Nr. 3 und 4

DM Wuppertal 2013: Vorläufe am Samstag
Auch am zweiten Tag der Kurzbahn-EM in Herning konnte ein junger Deutscher zweimal das Podium erobern: Nach zweimal Bronze am Donnerstag holte sich Christian Diener am Freitag zwei Silbermedaillen. Silber holte auch Marco Koch, eine Bronzemedaille gewann Steffen Deibler.

Weiterlesen

10.12.2013 31 DSV-Schwimmer starten in Herning

Marco Koch 200 meter Brust der Maenner Finale
Am Donnerstag beginnt die Kurzbahn-EM im dänischen Herning – und 31 DSV-Athleten sind auf dem Weg dorthin. "Wir werden sicher in einigen Finals vertreten sein und punktuell in die europäische Spitze stoßen", hatte Chef-Bundestrainer Henning Lambertz vor drei Wochen am Rande der Kurzbahn-DM in Wuppertal angekündigt.

Weiterlesen

26.11.2013 31 Schwimmer fahren nach Herning

Marco Koch 200 meter Brust der Maenner Finale
Der DSV fährt mit 31 Schwimmern Mitte Dezember zur Kurzbahn-EM nach Dänemark. Lutz Buschkow, Direktor Leistungssport im DSV, nominierte erfahrene Schwimmer wie Vize-Weltmeister Marco Koch und Steffen Deibler, aber auch Athleten aus dem Perspektivteam. Weltrekordler Paul Biedermann (SV Halle/Saale) verzichtet auf einen Start in Dänemark.

Weiterlesen

24.11.2013 Steffen Deibler macht Gold-Quartett komplett

DM Wuppertal 2013: Finals vom Freitag
Der WM-Vierte Steffen Deibler hat das Gold-Quartett komplett gemacht und sich zum Abschluss der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal die Titel über 50 Meter Freistil und 100 Meter Schmetterling gesichert.

Weiterlesen

24.11.2013 "Durchschnitt mit Tendenz nach oben"

Henning Lambertz
Mit rund 30 Schwimmern will Chef-Bundestrainer Henning Lambertz Mitte Dezember die Kurzbahn-EM in Dänemark angehen. "Wir werden sicher in einigen Finals vertreten sein und punktuell in die europäische Spitze stoßen" kündigte der 42-Jährige an.

Weiterlesen

24.11.2013 Marco Koch taucht 20 Meter mit nur einem Zug

Marco Koch schwimmt bei der Kurzbahn-DM in Wuppertal.
Kennen Sie diese Übung aus dem Schwimmtraining? Schwimmen Sie eine Bahn und führen Sie dabei so wenig Amrzüge wie möglich durch. Doch egal wie viele Züge Sie machen, der Darmstädter Brustschwimmer Marco Koch braucht mit Sicherheit weniger.

Weiterlesen

24.11.2013 Koch und Deibler im Schongang – Michalak setzt Ausrufezeichen

400 m Lagen Männer
Es sah aus wie eine bessere Trainingseinheit: In relativ lockeren 2:10,79 Minuten hat Vize-Weltmeister Marco Koch den Endlauf über 200 Meter Brust erreicht. Luft nach oben ließ auch Steffen Deibler über 100 Meter Schmetterling. Theresa Michalak überzeugte über 100 Meter Lagen.

Weiterlesen

23.11.2013 Warnecke verzichtet auf Finale: "Der BVB ist wichtiger"

DM Wuppertal 2013: Mark Warnecke
Im Vorlauf schwamm er auf Platz sechs, das DM-Finale über 50 Meter Brust lässt Mark Warnecke trotzdem sausen. Der Weltmeister von 2005 geht am Abend lieber zum Bundesliga-Topspiel zwischen Borussia Dortmund und Bayern München.

Weiterlesen

22.11.2013 Die Meister vom Freitagabend

DM Wuppertal 2013: Finals vom Freitag
Der Freitagabend war der erste große Finalabschnitt der Deutschen Meisterschaften auf der Kurzbahn 2013. Wir fassen den Kampf um die Titel in einer Bildergalerie zusammen.

Weiterlesen

22.11.2013 WM-Vize Koch schlägt Feldwehr - Brandt holt Gold

Daniela Schreiber und Dorothea Brandt
WM-Silbermedaillengewinner Marco Koch hat sich souverän den deutschen Meistertitel auf der Kurzbahn über 100 Meter Brust gesichert. Der Darmstädter bezwang im Finale in Wuppertal seinen nationalen Dauerrivalen Hendrik Feldwehr. Auch für Dorothea Brandt gab es Gold.

Weiterlesen

21.11.2013 Tim Wallburger vs. Marco Koch

400 m Lagen Männer
In fremden Gewässern fischen wollte Marco Koch zum Auftakt der Deutschen Meisterschaften auf der Kurzbahn: In Wuppertal trat der Brustschwimmer über 400 Meter Lagen an - und fand in Tim Wallburger seinen Meister. Das spannende Duell in Bildern.

Weiterlesen

21.11.2013 Wallburger kocht Koch ab - Michalak holt Lagen-Titel

Die Hallenserin Theresa Michalak und Tim Wallburger aus Berlin sind die ersten Titelträger der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2013. Die 21-Jährige und der Olympiateilnehmer setzten sich in Wuppertal über 400 Meter Lagen durch.

Weiterlesen

12.08.2013 Two-Woman-Show von Belmonte und Hosszu

Katinka Hosszu (Ungarn) und Mireia Belmonte Garcia (Spanien) 400 Meter Lagen der Frauen Finale
Nach Eindhoven machten die internationalen Schwimm-Stars am Wochenende beim FINA Swimming World Cup in Berlin Station. Die Bilanz des Events: vier neue Weltrekorde, drei Europarekorde und mehrere Deutsche Rekorde.

Weiterlesen

07.08.2013 Ungarin knackt Lagen-Weltrekord in Eindhoven

Katinka Hosszu (Ungarn) 400 Meter Lagen der Frauen Finale
Vor wenigen Tagen schwamm sie noch bei der WM in Barcelona zu Doppel-Gold, jetzt hat Katinka Hosszu in Eindhoven einen Weltrekord aufgestellt. Beim Weltcup auf der Kurzbahn unterbot die Ungarin die Bestmarke über 200 Meter Lagen.

Weiterlesen

02.08.2013 Silber: Marco Koch holt die ersehnte Medaille

Marco Koch mit Silbermedaille 200 meter Brust der Maenner Finale
Brustschwimmer Marco Koch hat für das ersehnte erste Edelmetall eines deutschen Beckenschwimmers in Barcelona gesorgt. Der Darmstädter holte in einem "perfekten" Wettkampf Silber über 200 Meter Brust.

Weiterlesen

02.08.2013 Steffen, Koch und die Staffel im Finale

Britta Steffen 100 Meter Freistil Frauen Vorlauf
Das gab es noch nie bei dieser WM: In gleich drei Finals werden heute Abend deutsche Athleten vertreten sein. Die besten Medaillenaussichten hat dabei Marco Koch. Außerdem dabei: Britta Steffen und die 4 x 200 Meter Freistilstaffel der Männer.

Weiterlesen

01.08.2013 Koch kämpft um Medaille - auch Steffen erreicht Finale

Marco Koch 200 Meter Brust der maenner Vorlauf
Der Darmstädter Marco Koch hat sich mit neuer Saisonbestleistung zum Medaillenaspiranten über 200 Meter Brust gemausert. Über 100 Meter Freistil erreichte Britta Steffen das WM-Finale am Freitagabend.

Weiterlesen

01.08.2013 Britta Steffen als Vierte weiter - Koch Vorlaufschnellster

Britta Steffen 100 Meter Freistil Frauen Vorlauf
Trendwende bei den deutschen Schwimmern? Mit der Viertschnellsten Vorlauf-Zeit hat Britta Steffen in Barcelona das WM-Halbfinale über 100 Meter Freistil erreicht. Auch Marco Koch und Yannick Lebherz zogen mit starken Vorstellungen in die nächste Runde ein.

Weiterlesen

08.07.2013 Doppelsieg für Britta Steffen

Britta Steffen bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin
Gelungene Generalprobe im französischen Vichy: Zwei Wochen vor der WM in Barcelona zeigten sich die deutschen Schwimmer beim hochkarätig besetzten Meeting „Open de France“ in guter Form und konnten 13 Mal ganz oben auf dem Treppchen stehen. Besonders Britta Steffen überzeugte mit zwei Siegen.

Weiterlesen

17.06.2013 Marco Koch gewinnt Gesamtwertung

Marco Koch schafft den Einzug ins Finale über 200 Meter Brust.
Der Darmstädter Marco Koch hat zum Abschluss der Mare Nostrum Tour im französischen Canet-en-Roussillon den Sieg über 200 Meter Brust geholt und sich die Gesamtwertung der Tour gesichert. Dafür kassierte der 23-Jährige 7.000 Euro Preisgeld.

Weiterlesen

29.04.2013 DSV nominiert 28 Athleten – Steffen und Koch dürfen mit

Selina Hocke schwimmt die 100R bei DM 2013.
Die Katze ist aus dem Sack: 28 Beckenschwimmer werden Deutschland bei der WM in Barcelona vertreten. Unter den Nominierten befinden sich trotz verpasster Quali-Kriterien auch Britta Steffen und Marco Koch.

Weiterlesen

28.04.2013 WM ohne Marco Koch?

Marco Koch schwimmt Vorlauf 200 Brust in Berlin bei DM 2013.
Ein Delfinkick an der falschen Stelle, hat Marco Koch um seine WM-Teilnahme gebracht. Sofern Bundestrainer Henning Lambertz und Sportdirektor Lutz Buschkow nicht beide Augen zudrücken, ist der deutsche Rekordhalter über 200 Meter Brust nach einer Disqualifikation aus dem WM-Rennen.

Weiterlesen

12.12.2012 200 m Freistil: Lochte und Biedermann eine Klasse für sich

Titel gut, alles gut? Paul Biedermann bei der Siegerehrung.
Im ersten Finale der Kurzbahn-WM von Istanbul setze Ryan Lochte das erste Ausrufezeichen der Nach-Phelps-Ära: Über 200 Meter Freistil holte er in 1:41,92 Minuten den Titel. Lediglich Paul Biedermann konnte mit dem Amerikaner mithalten.

Weiterlesen

20.10.2012 Brustschwimmstudie von Marco Koch

3. Marco Koch 200 m Brust beim Weltcup Berlin 2012
Der Darmstädter Marco Koch gewann beim Weltcup in Berlin über 200 Meter Brust Bronze. swim hat sein Rennen hautnah in Bildern begleitet.

Weiterlesen

18.10.2012 Steffen siegt auch bei Bergfest weiter

Britta Steffen
Britta Steffen bleibt in diesem Winter über ihre Paradestrecke eine Klasse für sich, Paul Biedermann kommt auch langsam in Fahrt, Theresa Michalak sichert sich erneut Rang zwei und Marco Koch muss kurz vor dem Heim-Weltcup noch mal über die 1.500 Meter ran. Das war Weltcup Nummer vier.

Weiterlesen

14.10.2012 Steffen kommt in Fahrt, Biedermann tut sich schwer

Britta Steffen bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin
Endlich ein 50-Meter-Sieg für Britta Steffen, noch kein Erfolg für Freund Paul Biedermann, dafür Gold für Marco Koch und Silber für Theresa Michalak. Das war Weltcup-Station Nummer drei in Stockholm.

Weiterlesen

08.10.2012 Steffen erneut mit kompletten Medaillensatz

Britta Steffen ist erleichtert: Über 100 Meter Freistil hat die Weltrekordhalterin das Halbfinale erreicht.
Hätte sie nicht ihren Koffer gepackt, um vom Hotel in Dubai ins Hotel in Doha umzuziehen - Britta Steffen könnte meinen, sie hätte ihren Weltcup-Auftakt noch einmal erlebt. So war das Wochenende in Doha.

Weiterlesen

03.10.2012 Von Podestplätzen, Premieren-Gold und Pechvögeln

Globetrotter: Marco Koch (DSW Darmstadt 1912) wird bei allen sieben Weltcup-Rennen an den Start gehen.
Der Auftakt der diesjährigen Weltcup-Tour hatte aus deutscher Sicht einiges zu bieten. In Dubai gab es für das angereiste DSV-Quartett Podestplätze und Premieren-Gold, aber leider auch undankbare vierte Plätze.

Weiterlesen

21.09.2012 Britta Steffen startet beim Weltcup-Auftakt

Deutsche Meisterschaften in Berlin 2012
Britta Steffen wird beim Auftakt des FINA Swimming World Cup 2012 in Dubai und Doha Anfang Oktober am Start stehen. Mit dabei sind auch drei weitere DSV-Athleten: Jenny Mensing (SC 1911 Wiesbaden), Helge Meeuw (SC Magdeburg) und Marco Koch (DSW 1912 Darmstadt).

Weiterlesen

31.07.2012 Koch und vom Lehm scheiden aus - Magnussen schnellster Kraulsprinter

Marco Koch ist wie Christian vom Lehn im Halbfinale über 200 m Brust ausgeschieden.
Auch über 200 Meter Brust haben die deutschen Schwimmer kein Glück: Die mit hohen Erwartungen in die Olympischen Spiele gestarteten Marco Koch und Christian vom Lehn sind im Halbfinale ausgeschieden. Über 100 Meter Freistil zieht James Magnussen als Schnellster ins Finale ein.

Weiterlesen

31.07.2012 Marco Koch - auf dem Weg ins Olympia-Finale?

Mrco Koch Olympia-Serie
Marco Koch hat da vor Kurzem diesen Satz gesagt. Er war gerade in der weltweit viertbesten Zeit der Jahres hinter Daniel Gyurta zu EM-Silber geschwommen und antwortete auf die Frage, wann er denn Weltmeister Gyurta wohl mal schlagen könne: „In London hoffe ich. Ich fahre ja nicht zum Spaß dort hin.“ Das muss er heute Abend beweisen.

Weiterlesen

31.07.2012 Die Startzeiten der Deutschen am Dienstagabend

Wollen am Abend um eine Medaille schwimmen: Clemens Rapp, Paul Biedermann, Dimitri Colupaev und Tim Wallburger.
Zwei Brustschwimmer und die Freistilstaffel - der Abend im Londoner Aquatics Centre ist überschaubar, wenn es um die Starts der Deutschen geht. Doch der DSV hofft auf eine erste Medaille.

Weiterlesen

31.07.2012 Brustschwimmer im Halbfinale, Staffel schwimmt um Medaille

Marco Koch zieht als 11. ins Halbfinale über 200 m Brust ein.
Auf Deutschlands Brustschwimmer ist Verlass: Marco Koch und Christian vom Lehn haben in den Vorläufen am Dienstagmorgen das Halbfinale am Abend erreicht. Dann schwimmt auch die deutsche Staffel über 4 x 200 m Freistil - mit Chancen auf die erste Olympiamedaille für den DSV.

Weiterlesen

26.07.2012 Marco Koch: "Ein Doppelsieg wäre schön"

Marco Koch
Marco Koch ist einer der Geheimkandidaten für eine Olympiamedaille über 200 Meter Brust. Dazu muss er in der Klasse der Japaner und Engländer mitschwimmen - und in der seines Teamkollegen Christian vom Lehn, der 2011 in Shanghai WM-Bronze holte.

Weiterlesen

14.06.2012 Koch und Deibler schrammen am Podium vorbei

Marco Koch schafft den Einzug ins Finale über 200 Meter Brust.
Zum Auftakt des hochkarätig besetzten Settecolli-Meetings in Rom musste sich die deutsche Delegation mit einem vierten und einem fünften Rang zufrieden geben.

Weiterlesen

24.05.2012 Marco Koch unter 2:10 Minuten

Marco Koch gratuliert Daniel Gyurta zum Sieg über 200 Meter Brust.
Marco Koch ist im Finale über 200 Meter Brust in die Weltspitze geschwommen. Schneller als der Darmstädter war nur der Ungar Daniel Gyurta.

Weiterlesen

23.05.2012 Vier Deutsche überstehen die Zwischenrunde

Marco Koch schafft den Einzug ins Finale über 200 Meter Brust.
Marco Koch, Christian vom Lehn, Theresa Michalak und Jenny Mensing haben am Mittwochabend die Finals am Donnerstag erreicht. Laszlo Cseh feierte einen umjubelten Sieg über 200 Meter Lagen.

Weiterlesen

Termine finden

Swim Onlineshop