Beiträge zu Kraulschwimmen

20.06.2013 Gleitwahn oder „gute Schwimmer gleiten nicht“

Paul Biedermann
„Gute Schwimmer gleiten nicht“, behauptet die amerikanische Olympiasiegerin von 1996 Sheila Taormina* in ihrem Buch „Kraulschwimmen wie die Profis“. Das klingt durchaus provokativ. Und doch trifft sie ein in Schwimmerkreisen vieldiskutiertes Thema auf den Punkt. Wird das Gleiten im Schwimmen überschätzt? SWIM-Experte Holger Lüning klärt auf.

Weiterlesen

25.04.2013 Rotation? Nein, danke!

Rotation
Wenn im Kraulschwimmen von Rotation gesprochen wird, dann ist damit nicht, wie vielleicht vermutet, die fulminante Bewegung der Arme, sondern die des Körpers gemeint. Und da es immer wieder die Frage nach einer aktiven Körperrotation gibt, hat sich swim-Experte Holger Lüning dieses Themas angenommen.

Weiterlesen

11.04.2013 Königstechnik Dreierzug?

DM Open Water 2012
Es ist stets eine beliebte Frage in Internet-Foren für Hobbyschwimmer und Triathleten: Ist die Beherrschung des Dreierzuges beim Kraulschwimmen nun tatsächlich die beste Technik? Diese Meinung ist weit verbreitet. Doch welche Atemfrequenz ist wirklich zu bevorzugen? swim-Coach Holger Lüning klärt auf.

Weiterlesen

07.02.2013 Immer locker bleiben!

So geht's
Man könnte meinen, die Überwasserphase beim Kraulschwimmen sei Zeitverschwendung. Wo kein Wasserkontakt besteht, kann schließlich auch kein Vortrieb erzeugt werden. Doch das Gegenteil ist der Fall: Die Überwasserphase ist sehr viel mehr als das bloße Vorschwingen der Arme.

Weiterlesen

04.04.2012 Die richtige Atmung beim Kraulschwimmen

Die Atmung beim Kraulschwimmen können Sie mit Übungen gezielt verbessern.
Auch wenn sie nicht direkt dem Vortrieb dient – die Atmung hat beim Kraulschwimmen einen entscheidenden Einfluss auf Ihre Technik. Körperlage, Wasserwiderstand und die Qualität Ihrer Armarbeit hängen von ihr ab. So machen Sie es richtig!

Weiterlesen

29.02.2012 Das erste swim-Seminar in Bildern

... wird das Gelernte umgesetzt.
Eine kleine Gruppe, erfahrene Trainer und eine Unterwasser-Videoanalyse – das sind die Zutaten des ersten swim-Seminars in Hamburg. Kommen Sie mit uns ins Becken und erleben Sie das Seminar in unserer Bildergalerie.

Weiterlesen

17.05.2011 Die sechs Phasen der perfekten Rollwende

Eine gute Rollwende spart gegenüber der Kippwende nicht nur viel Zeit, sondern ermöglicht auch einen ausgewogenen Schwimmrhythmus. Wer die sechs entscheidenden Phasen kennt, kann selbst viel Zeit beim nächsten Wettkampf sparen - und dabei auch noch eine gute Figur machen.

Weiterlesen

Termine finden

Swim Onlineshop