Beiträge zu Duisburg

08.11.2013 Berlin hat die schnellsten Bademeister

Wettkampf Schwimmbad
Jeden Tag tun sie im Schwimmbad ihren Dienst – und retten im Notfall sogar Leben. Doch dass Schwimmmeister auch schnell schwimmen können, bewiesen sie jetzt bei der 39. Deutschen Meisterschaft für Bäderpersonal in Duisburg.

Weiterlesen

30.06.2013 Die 10 km in Bildern

Staffelwechsel
Mit den Entscheidungen über 10 km endeten die Deutschen Meisterschaften der Freiwasserschwimmer in Duisburg. Unsere Galerie blickt auf das frostige Finale zurück.

Weiterlesen

30.06.2013 Muffels und Zihsler holen Titel über 10 km

Die Deutsche Meisterin über 5 km Svenja Zishler bei Peter Wichert im Siegerinterview
Im Zeichen der zweier 19-jähriger Nachwuchsstars stand der Schlusstag der Internationalen Deutschen Freiwassermeisterschaften in Duisburg. Über 10 km siegten der Magdeburger Rob Muffels in 1:56:56,90 Stunden und die Würzburgern Svenja Zihsler in 2:04:38,34 Stunden.

Weiterlesen

29.06.2013 Der zweite Wettkampftag in Duisburg

Start 5 km
Der Höhepunkt der Deutschen Freiwassermeisterschaften 2013 war die spannende Männer-Entscheidung über fünf Kilometer - hier ging es um die letzten Tickets für die Weltmeisterschaften in Barcelona.

Weiterlesen

29.06.2013 Favorit Lurz dominiert nach 5 km im Spurtfinale

Souveräner Sieger: Thomas Lurz
Tag 2 der Internationalen Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen in Duisburg. Im Toprennen des Tages über 5 km siegte der zehnfache Weltmeister Thomas Lurz (SV Würzburg 05) durch souveränes Taktieren in einem engen Finish mit 55:35,52 Minuten. Zweiter wurde Rob Muffels (SC Magdeburg), Platz drei ging an Andreas Waschburger (SSG Saar Max Ritter).

Weiterlesen

28.06.2013 Schwimmer trotzen der Kälte - Siege für Ehmke, Deans und Wunram

Open Water DM in Duisburg 2013: Besprechung vor dem Start 25 km Männer
Das ist Freiwasserschwimmen: alles anders als geplant. Regen, feuchte zwölf Grad Außentemperatur und frische 17,9 Grad offizielle Wassertemperatur um 7.30 Uhr - einen Tick zu kalt für die offiziellen Bestimmungen, daher wurden die Startzeiten nach hinten verschoben.

Weiterlesen

27.06.2013 Kaltes Wasser: Studzinski sieht WM-Teilnahme in Gefahr

Alexander Studzinski muss nach seiner Brasilien-Reise krankheitsbedingt ein paar Tage pausieren.
Am Freitag kämpft Langstreckenschwimmer Alexander Studzinski um die WM-Teilnahme. Über 25 Kilometer muss der Wiesbadener in Duisburg Deutscher Meister werden und die Normzeit von 5:17:30 Stunden unterbieten. Doch der Titelverteidiger hat ein Problem: die Kälte.

Weiterlesen

Termine finden

Swim Onlineshop