Widerstand zwecklos

Normalerweise wird beim Schwimmen peinlich genau auf enge Bekleidung geachtet, doch weite Widerstandshosen können sinnvolle Reize im Training setzen. Wir haben die Drag Shorts von Arena getestet.

| 29. Oktober 2015 | MATERIAL

Arena Drag Shorts | Arena Drag Shorts.

Arena Drag Shorts.

Foto >Arena

Passform

Die hier getestete Widerstandshose wird über die normale Badehose gezogen. Auch Frauen können diese einfach über ihrem Badeanzug tragen. Herren sollten diese Hosen jedoch mindestens eine Größe (wir empfehlen sogar zwei) größer bestellen, wenn sie einen wirklichen Effekt im Wasser erzielen möchten, denn die Hose sitzt sonst sehr eng. Der Erfolg wird dabei größer, umso weiter die Hose sitzt. Am Bund ist ein Gummi eingearbeitet, darüber hinaus kann die Hose durch das innenliegende Band.

Nutzwert

Widerstandshosen erhöhen durch das doppelschichtige Meshgewebe den Wasserwiderstand, wodurch sich die Kraftausdauer verbessern soll. Viele Sportler nutzen sie komplette Trainingseinheiten lang, einige nur für eine Serie. Bei der getesteten Hose bemerkt man deutlich, dass der Widerstand erhöht ist, besonders schwer fällt das Beineschwimmen sowie das Abstoßen nach einer Wende. Im Test benötigten wir für 100 Meter etwa zwei bis drei Sekunden länger, das ist jedoch auch abhängig von der Kraft des Sportlers. Eine Widerstandshose empfiehlt sich nur für geübte Schwimmer, da sonst die Technik unter dem Kraftverlust leidet.

Arena Drag Shorts | Die Drag Shorts sorgt für mehr Widerstand beim Schwimmen.

Die Drag Shorts sorgt für mehr Widerstand beim Schwimmen.

Foto >Arena

Design

Neben der schwarzen Grundfarbe sind die bunten Muster durchaus ein Hingucker. Ein schlichter Arena-Schriftzug in Silber auf der Vorderseite sowie ein großes Arena-Logo in gleicher Farbe auf der Rückseite runden das moderne Design ab.

Verarbeitung

Qualitativ weist die Hose keinerlei Mängel auf, alle Nähte sind gut verarbeitet. Da sie aus Polyester besteht, ist davon auszugehen, dass sie den Nutzer viele Jahre im Training begleiten wird. Auch der Kordelzug zum Festbinden der Hose, oft eine Schwachstelle bei Badehosen, ist gut in die Hose eingearbeitet und reißfest.

Preis/Leistung

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 29,95 Euro und ist damit etwas höher als bei ähnlichen Produkten anderer Anbieter. Geboten bekommt man dafür einen Trainingspartner, der sich vor allem um die Verbesserung der schwimmspezifischen Kraft kümmert.

Fazit

Insgesamt ist die Arena Drag Short eine gute Trainingshilfe für Schwimmer und Triathleten, egal, ob Mann oder Frau. Der Einsatz im Training ist vielfältig; ob gesamte Einheiten oder nur einzelne Serien – durch das Überziehen über eine normale Badehose kann im Training flexibel gehandelt werden. Auch das spezielle Design mit Musterungen ist bislang bei Widerstandshosen nur selten zu sehen. Lediglich die Wahl der Größe sollte gut überlegt sein, hier kann man durchaus etwas von seiner Standardgröße abweichen.

Die Bewertung

Rating

  • Passform3von5
  • Nutzwert5von5
  • Design4von5
  • Verarbeitung5von5
  • Preis/Leistung4von5
  • Gesamteindruck4von5