Ohne störende Kabel: Der MP3-Player ist im Kopfhörer des Sony Sport Walkman NWZ-W273B integriert.

Sony

WALKMAN NWZ-W273 von Sony
Bilder 1/1
Testcenter | 13. Juni 2013

Taktgefühl Der Sony Sport Walkman NWZ-W273B

Katharina Stephan | Ist Ihnen das ständige Kacheln zählen im Becken auch zu langweilig? Wie wär es mit dem passenden Takt im Wasser? Der japanische Elektronikkonzern Sony bringt nach einigen anderen Anbietern nun auch seinen wasserdichten MP3-Player auf den Markt. swim hat den Sony Sport Walkman NWZ-W273B im Pool getestet.

Lieferumfang

Der Lieferumfang beinhaltet alles, was man zum Nutzen eines MP3-Players braucht. Neben dem Kopfhörerbügel, der im Übrigen komplett kabellos ist, enthält die Verpackung auch eine umfangreiche Bedienungsanleitung, die den Benutzer in die vielfältigen Funktionen einweist. Eine Ladestation mit USB-Anschluss mit Schnelladefunktion (drei Minuten laden für etwa 60 Minuten Musik) ist ebenfalls enthalten. Um die Kopfhörer an die individuelle Ohrenform anpassen zu können, gibt es drei verschiedene Größen von Ohrstöpseln. Insgesamt überzeugt der Player durch sein geringes Gewicht und das platzsparende Design. Erhältlich ist er in den Farben schwar, weiß und blau.
WALKMAN NWZ-W273 von Sony
Minimalistisch: Der Walkman von Sony ist in blau, schwarz und weiß erhältlich.
©Sony

Bespielbarkeit

Der MP3-Player lässt sich durch einfaches Anschließen an den PC mit Daten wie Musik bespielen. Dabei ist auch das Exportieren von iTunes problemlos möglich, es sind keine weiterführenden Kenntnisse notwendig. Die 2 GB Speicherplatz bieten zudem ausreichend Platz für die Lieblingsmusik.

Sitz

Die Passform im Wasser ließ im Test leider zu wünschen übrig. Beim Schwimmen stört vor allem der Verbindungsbügel zwischen beiden Kopfhörern, den man häufig mit den Armen berührt. Auch die Stöpsel in den Ohren rutschten immer wieder heraus, selbst mit Hilfe einer Badekappe. Im Lieferumfang waren verschiedene Größen für die Ohrstöpsel enthalten, dennoch verhalf diese Tatsache nicht zu einem perfekten Sitz. An dieser Stelle gibt es für den Sitz 4 Punkte Abzug, weil sich der Sportler nur sehr wenig auf das Training konzentrieren kann und mehr mit dem Zurechtrücken der Kopfhörer beschäftigt ist!

Klangqualität

Beim ersten Abspielen von Musik über den Player an Land war der Klang hervorragend. Da swim sich aber vor allem auf den Klang im Wasser konzentrieren möchte, soll dieser auch beim Schwimmtraining bewertet werden. Aufgrund der mangelnden Passform des Sony Sport Walkman war der Klang nur anfangs gut, bereits nach wenigen Minuten lief Wasser in die Ohren, die Stöpsel fielen heraus und der Klang war (sofern man überhaupt noch Musik hören konnte) mangelhaft.

Preis/Leistung

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 79 Euro und ist damit günstiger als andere MP3-Player (für das Schwimmtraining) bekannter Markenhersteller. Dennoch erscheint der Preis zumindest für das Wassertraining bei der gebotenen Leistung zu hoch. Wer jedoch mit der Passform des Sony Sport Walkmans zurechtkommt, hat damit eine gute und günstige Trainingsbegleitung.

Gesamteindruck

Insgesamt konnte der Sony Sport Walkman leider nicht überzeugen. Auch wenn der Lieferumfang, die Bespielbarkeit sowie diverse Zusatzfunktionen im Test sehr gut abschnitten, konnte vor allem die Passform nicht beeindrucken. Diese ist jedoch für MP3-Player jeglicher Art sehr wichtig, vor allem im Sport. Wer die Möglichkeit hat, die Passform in einem Elektronikladen zu testen, sollte dies dennoch tun und sich selbst davon überzeugen, ob der Sony Sport Walkman für ihn geeignet ist.

Die Bewertung

  • Lieferumfang: [5/5]
  • Bespielbarkeit: [5/5]
  • Sitz: [1/5]
  • Klang: [3/5]
  • Preis/Leistung: [3/5]
  • Gesamteindruck: [3/5]

Termine finden

Swim Onlineshop