Die knielange Trainingsbadehose ist der Cycling Short aus dem Radsport nachempfunden.

Silke Insel / spomedis

Arena Borgy Biking 1
Bilder 1/1
Testcenter | 5. Mai 2011

Dem Radsport nachempfunden Arena Borgy Biking Trainingsbadehose

Matthias Heineke | Die chlorresistente Badehose Borgy Biking von arena ist besonders für das tägliche Schwimmtraining geeignet. Ihr Schnitt mit den knielnagen Beinen ist der Cycling Short aus dem Radsport nachempfunden, was den Namen des Textils erklärt. Der Hersteller bezeichnet die Hose als "elastische Antwort auf die Beach Short".

Passform

Bei der rund 45 cm knielangen Hose handelt es sich um eine Trainingshose. Sie ist relativ hoch geschnitten. Das führt zu einem Faltenwurf der Hose im Schrittbereich, wenn man die Hose nicht bis fast unter den Bauchnabel zieht. Der lockere Sitz der Hose in diesem Bereich ist insbesondere beim Abstoß nach der Wende spürbar. Für eine Wettkampfhose wäre das nicht optimal. Für eine Trainingshose hingegen ist das akzeptabel und mag gegebenenfalls als komfortabel empfunden werden.
Die Bündchen am Beinabschluss liegen sehr eng an. In der Kraullage wirkt sich das nicht besonders aus, beim Brustschwimmen kann dies bei der Anwinklung der Beine jedoch etwas störend sein. Der Sitz ist natürlich abhängig vom jeweiligen Beinumfang, so dass eine Anprobe vor einem Kauf empfehlenswert ist. Nicht spürbar ist die vorhandene dünne Innenhose. Das Material ist angenehm zu tragen, die vorhandenen Nähte stören nicht.

Design

Äußerlich ist die Hose den knielangen Schwimmhosen angenähert, die bei Wettkämpfen getragen werden. Der eher hohe Schnitt beeinträchtigt die sportliche Erscheinung jedoch etwas. Dass es sich hier um eine Trainingshose handelt, zeigt sich auch an einer umlaufenden Ziernaht, die bei einer Wettkampfhose wohl nicht vorhanden wäre. Das Design ist modern und sportlich, wobei es sich sicherlich um eine Geschmacksfrage handelt.

Qualität

Die Verarbeitung der Hose ist nicht zu beanstanden. Alle Nähte sind sauber und stabil verarbeitet. Lose Fäden sind nirgends vorhanden. Das vom Hersteller mit „Waterfeel“ bezeichnete Material besteht aus 22% Lycra und 78% Polyamid und soll besonders widerstandsfähig und chlorresistent sein. Inwieweit das tatsächlich der Fall ist, könnte nur ein Langzeittest zeigen, der hier nicht möglich war. Sofern die Hose auch bei langfristigem Gebrauch in Chlorwasser nicht fadenscheinig wird, kann die Qualität durchaus als optimal bewertet werden.

Preis/Leistung

Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 39,95 Euro und bewegt sich damit im Bereich der Preise anderer Markenanbieter für entsprechende Hosen.

Fazit

Wer auch im Training eine Hose tragen möchte, die einer Wettkampfhose ähnlich ist, dabei aber einen etwas weniger engen Sitz im Schrittbereich wünscht, der ist mit dem getesteten Modell gut beraten.

Die Bewertung

  • Passform: [3/5]
  • Design: [3/5]
  • Qualität: [5/5]
  • Preis/Leistung: [3/5]
  • Gesamteindruck: [3/5]

Termine finden

Swim Onlineshop