Adidas Adizero XVI

Lange Zeit war es im Schwimmsport ruhig um den deutschen Sportartikelhersteller Adidas. Pünktlich zu den Olympischen Spielen meldet sich Adidas jedoch mit neu konzipierter Wettkampfbekleidung zurück. Ein Team aus Biomechanikern, Physiologen, Stoff- und Schnittexperten arbeitete Hand in Hand für ein optimales Ergebnis. swim hat sich den Wettkampfanzug Adizero XVI und die dazugehörige Hose genauer angeschaut.

| 26. Mai 2016 | Material

Adidas | Adidas

Wettkampfanzug 2016

Foto > Hersteller

Modelle

Das aktuelle Wettkampfmodell ist für die Damen mit offenem oder geschlossen erhältlich. Besonderheit bei Damen und Herren: Adidas bringt zusätzlich eine/n Anzug/Hose für Brustschwimmer auf den Markt. Dieser sorgt mit seiner besonderen Konstruktion für weniger Wasserwiderstand.

Adidas | Adidas

Der Adidas Adizero XVI ist mir offenem und geschlossenen Rücken erhältlich.

Foto > Hersteller

Passform

Sowohl der Anzug als auch die Hose ließen sich gut anziehen und sitzen eng am Körper. Frauen mit weniger Oberweite sollten eventuell auf eine Nummer kleiner zurückgreifen, da der Anzug am Oberkörper sonst etwas zu locker sitzen könnte. Auffällig bei den Herren: Am Gesäß ist die Hose recht kurz geschnitten, hier muss darauf geachtet werden, dass diese durch das Zugband in ausreichender Höhe geschlossen wird, da es sonst zu Widerstand kommen kann.

Adidas | Adidas

Die Hose ist recht kurz geschnitten.

Foto > Hersteller

Kompression

Eine Kompression ist am gesamten Körper zu spüren, vor allem im Beinbereich saßen sowohl die Hose als auch der Anzug angenehm eng ohne einzuschnüren. Kompressionstapes sollen für eine gezielte Unterstützung beim Schwimmen sorgen, sie sind durch den Schwimmer leicht fühlbar. Nach mehrfacher Nutzung wurde das Material jedoch sehr elastisch, die Kompression ließ dadurch nach. Kaufttipp: Lieber etwas enger kaufen, der Stoff gibt schnell nach.

Material

Das Material ist gut verarbeitet, die Modelle bestehen aus Nylon und Elastan. Auch die Beinabschlüsse sitzen sicher, dennoch nicht zu eng. Wie bereits in der Kategorie „Kompression“ beschrieben, gibt der Stoff jedoch recht schnell nach und weitet sich.

Design

Ein großer Pluspunkt des adizeroXVI ist das Design. Vor allem die lachsfarbenen TPU Bänder sorgen optisch für ein Highlight.

Preis/Leistung

Preislich liegen die Modelle in etwa auf dem Niveau der Wettkampfbekleidung führender Schwimmartikelhersteller. Der Anzug ist für 399,95 Euro, die Hose für 295,95 Euro erhältlich. Vor allem das nachgebende Material nach nur wenigen Nutzungen rechtfertigt den hohen Preis leider nicht.

Gesamteindruck

Die Modelle des adizeroXVI sorgten im Test für ein angenehmes Schwimmgefühl. Als erster Hersteller nimmt sich Adidas den besonderen Bedürfnissen der Brustschwimmer an und konzipiert für diese eine besondere Passform. Ein weiterer Trumpf: das Design. Lediglich beim Material/Kompression gibt es durch den schnell nachgebenden Stoff Abzüge. Dafür ist der Preis leider etwas hoch.

Die Bewertung

Rating

  • Modelle5von5
  • Passform4von5
  • Material3von5
  • Kompression3von5
  • Design5von5
  • Preis/Leistung3von5
  • Gesamt3von5