SWIM 26: Kreativ Trainieren

Möchten Sie auch so elegant und schnell schwimmen wie ein Delfin? In der SWIM 26 zeigen wir Ihnen, wie die Königsdisziplin Schmetterlingsschwimmen richtig funktioniert. Und das ist erst der Anfang.

| 6. September 2017 | MATERIAL

Das Cover der SWIM 26.

Das Cover der SWIM 26.

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Für die SWIM haben wir mit einem der schnellsten Delfinschwimmers Deutschlands gesprochen: Marius Kusch erzählt von seinen Olympiaträumen und von einem aufregendem ersten Trainingstag in den USA mit Schwimmstar Ryan Lochte und anderen Olympiasiegern.

Um ein wichtiges Detail geht es diesmal in unserer Technikschule. Der Brust-Tauchzug ist ein Spezialzug fürs Brustschwimmen, für den richtiges Timing und ein gutes Gleitvermögen entscheidend sind. Passend dazu geben wir Tipps, wie Sie Ihre Starts und Wenden verbessern können. Mit der Pull-Buoy zeigen wir Ihnen Übungen, die Sie garantiert noch nicht alle kennen und natürlich sind die Trainingspläne von Petra Wolfram wieder mit am Start. Auch die Olympiatrainerin setzt Im Training übrigens aufs Delfinschwimmen, wenn sie sagt: „Vielfalt ist Trumpf“.

  • 24 neue Trainingspläne: Starten Sie mit uns durch!
  • Interview: Marius Kusch trainiert mit Lochte & Co.
  • Technikschule: Der Tauchzug beim Brustschwimmen
  • Gewusst wie: Delfinschwimmen
  • Training: Starts und Wenden
  • Körperrotation: Finis‘ Tech Toc im Praxistest
  • Open Water: So trainieren Sie im Pool fürs Freiwasser
  • Nie mehr Platzmangel: Club La Santa bietet 24 50-Meter-Bahnen
  • Persönlich: Sarah Köhler und ihr Lieblingsplan

Leseprobe SWIM 26