SWIM 24: Kraft und Technik

Die neue SWIM – jetzt mit noch mehr Service rund um Training und Technik. Beginnend mit dieser Ausgabe kümmern wir uns noch stärker um Ihre Performance im Pool.

| 10. Mai 2017 | MATERIAL

Lesen Sie in dieser Ausgabe, wie Sie Ihre Leistung allein durch die Haltung Ihrer Finger verbessern können und mit welchen einfachen Tricks Sie vielleicht schon bald 50 Meter weit tauchen. Außerdem erfahren Sie, was sich mit einem Kickboard noch trainieren lässt außer den Beinen und wieso bei Topschwimmern Maximalkrafttraining derzeit ganz hoch im Kurs steht - und warum auch Sie von einem Plus an Kraft profitieren.

Weil Sommerzeit auch Freiwasserzeit ist, haben wir Freiwasser-Bundestrainer Stefan Lurz gefragt, was er von der neuen Neopren-Freigabe bei kalten Wassertemperaturn hält. Dazu geben wir Tipps, wie Sie draußen auch bei mittleren und hohen Wellen schnell und sicher vorwärtskommen ohne Seekrank zu werden. Und natürlich haben wir auch wieder getestet. Diesmal: Kurzflossen von Speedo und exklusive Paddles aus Carbon.

Seit heute gibt es die SWIM 24 am Kiosk. Mit diesen Themen:

  • Maximalkraft: Warum die Mutter aller Kräfte im Schwimmen so wichtig ist
  • Technikschule: Mehr Druck durch optimale Fingerhaltung
  • Gewusst wie: 50 Meter tauchen
  • Material: Edle Paddles aus Carbon
  • Getestet: Kurzflossen von Speedo
  • Interview: Freiwasser-Coach Stefan Lurz über Neopren und neue Regeln
  • Open Water: Training und Technik bei Wellengang
  • Reise: Schwimmtraining auf Fuerteventura
  • Aktuell: Chaos an den Stützpunkten
  • Persönlich: Damian Wierling und sein Rennen gegen Michael Phelps

Leseprobe der SWIM 24