SWIM 13: Effektiv Trainieren

In der neuen SWIM helfen wir Ihnen, noch effektiver zu trainieren: Mit Tipps für einen besseren Beinschlag, wie Masters schneller werden und was Schwimmer in ihre Trinkflasche füllen sollten. In der SWIM 13 lesen Sie außerdem ein Interview mit WM-Hoffnung Marco Koch und warum Freizeitschwimmer leicht in die Übertrainingsfalle tappen können.

| 8. Juli 2015 | MATERIAL

SWIM13 | SWIM13

SWIM13

Foto >Sonja Schleutker-Franke / spomedis

Mit der SWIM 13 holen Sie das Beste aus sich heraus. Kraulen Sie stabiler und schneller durchs Wasser mit unseren Tipps für einen perfekten Beinschlag. Außerdem lesen Sie, was und wie viel Sie beim Schwimmtraining trinken sollten und wie Sie fit und leistungsfähig bleiben, wenn die Zeit fürs Schwimmen durch Job, Familie und Freunde knapp wird.

Wir blicken außerdem auf die WM in Russland und schätzen die Chancen der deutschen Schwimmer ein. In unserem Equipment-Teil haben wir den Powerbreather getestet – eine Weltneuheit im Bereich der Schwimmschnorchel. Von Arena, Speedo und Co. haben wir uns erklären lassen, wie aus innovativen Ideen, jahrelanger Entwicklungsarbeit, unzähligen Tests und Prototypen ein neuer Hightech-Wettkampfanzug entsteht. Fester Bestandteil des Magazins sind wie immer unsere bewährten Trainingspläne von SWIM-Coach Holger Lüning für Becken- und Open-Water-Schwimmer.

Seit heute gibt es die SWIM 13 bei uns im Shop und am Kiosk. Und das sind die Themen:

  • WM-Vorschau: Die Chancen der Deutschen
  • Interview: Marco Koch über Ambitionen, Rivalität und seine Diät
  • Technik: So vermeiden Sie die falsche Fußstellung
  • Praxis: Das optimale Training für jedes Alter
  • Getestet: Der neue Powerbreather
  • Sportmedizin: Übertraining - Gefahr auch für Freizeitsportler
  • Ernährung: Worauf Sie beim Trinken achten sollten
  • Morgenstund': Frühschwimmen in Hamburg
  • Reise: Schwimmen im Müggelsee
  • Brunos Welt: San Francisco aus Schwimmersicht

Hier können Sie SWIM probelesen: