SWIM 12: Ab in den Pool

Ab in den Pool lautet das Motto der neuen SWIM: Trainieren Sie wie die Champions, sagen Sie einem schlechten Beinschlag den Kampf an und freuen Sie sich auf bunte Swimwear für’s Training. In der SWIM 12 lesen Sie außerdem ein Interview mit Freiwasser-Weltmeisterin Isabelle Härle.

| 6. Mai 2015 | MATERIAL

SWIM12a | SWIM12

SWIM12

Foto >Sonja Schleutker-Franke / spomedis

SWIM möchte Sie noch schneller machen und hat den Schwimmstars beim Training über die Schultern geguckt, um Ihnen zu zeigen, was Sie von den Besten lernen können. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die beim Schwimmen die gröbsten Technikfehler vermeiden und warum gute Fette für Schwimmer wichtig sind.

Wann waren Sie eigentlich das letzte Mal bei einer sportmedizinischen Untersuchung? In SWIM lesen Sie, warum der Check-up wichtig und dank Krankenkassenzuschuss auch gar nicht teuer ist. Außerdem haben wir den neuen Wettkampfanzug Carbon Air von Arena für Sie getestet. Für mehr Farbe im Pool sorgt unsere Präsentation der neuen Swimwear. Wie immer dabei sind unsere bewährten Trainingspläne von SWIM-Coach Holger Lüning für Becken- und Open-Water-Schwimmer.

    Seit heute gibt es die SWIM 12 bei uns im Shop und am Kiosk. Und das sind die Themen:

    • Praxis: Trainieren wie die Champions
    • Technik: Das hilft gegen schlechte Beine
    • Interview: Isabelle Härle zwischen Pool und Open Water
    • Material: Bunte Swimwear für’s Training
    • Unkaputtbar: Trinkflaschen für Schwimmer
    • Getestet: Der Wettkampfanzug Carbon Air von Arena
    • Sportmedizin: Check-Up für Schwimmer
    • Ernährung: Gute Fette, schlechte Fette
    • Reise: Traumhafte Pools, Great North Swim in England
    • Brunos Welt: Das Schwimmen im Triathlon