Optische Schwimmbrille SRXCL-M von Swans

Kennen Sie das auch: Die Vereinskollegen am Ende der Halle können Sie nicht wirklich scharf sehen? Dann wäre wahrscheinlich eine optische Schwimmbrille die Lösung für Sie. Der japanische Hersteller Swans bietet ein solches Modell zur Korrektur von Kurzsichtigkeit an.

| 3. Mai 2012 | MATERIAL

Swans_verspiegelt | Swans optische Schwimmbrille verspiegelt

Swans optische Schwimmbrille verspiegelt

Foto >Silke Insel / spomedis

Das Besondere an der Schwimmbrille SRXCL-M: Sie können die Gold verspiegelten Gläser einzeln kaufen und so die Linsen für jedes Auge separat auswählen – zum Beispiel auf dem linken Auge -2.0 und rechts -3,0. Zur Auswahl stehen Stärken von -2,0 bis -7,0. Die Brille mit integrierter Sehhilfe eignet sich für den Wettkampf- als auch den Breitensport-Bereich.

Für eine optimale Passform

Durch ihr besonders flaches Design werde laut Hersteller der Wasserwiderstand reduziert und die Gefahr, dass die Brille beim Start wegrutscht werde verringert. Die Brille hat UV-Schutz, eine Anti-Fog-Beschichtung und ein verstellbares Silikonband mit Easy-Plug-System, so dass die Brille ideal an den Kopf angepasst werden. Austauschbare Silikondichtungen und drei unterschiedliche Nasenbrücken sorgen für eine optimale Passform.

Wer scharf beim Schwimmen scharf sehen möchte, muss allerdings auch etwas tiefer in die Tasche greifen: Das Swans-Brillenband und die Nasenbrücken kosten im Set 12,90 Euro, hinzukommen noch einmal 11,90 pro Glas. Macht zusammen rund 37 Euro für eine Brille, die dann aber auch perfekt auf Sie abgestimmt ist.