"Tarzan" knackte als Erster die Minute

Die 100 Meter unter 60 Sekunden kraulen - ein Traumziel für viele Schwimmer. Inzwischen wurde die Minute auch in den anderen Lagen "geknackt". Doch wissen Sie, wer der Erste war, dem dieses gelang?

| 11. April 2011 | Aktuell

Johnny Weissmueller

Johnny Weissmueller war der erste Mensch, der die 100 Meter unter einer Minute schwamm. Später wurde er als Tarzan bekannt

Photo > George Grantham Bain / Library of Congress, USA

Johnny Weissmuller wurde unter dem Namen Peter Johann Weißmüller am 2. Juni 1904 im damaligen Österreich-Ungarn geboren. Nach seiner Auswanderung nach Amerika gewann er für die USA fünf Goldmedaillen und einmal Bronze bei Olympischen Spielen. 52-mal wurde er US-Meister im Schwimmen, insgesamt stellte er 67 Weltrekorde auf. Der spektakulärste davon gelang ihm am 9. Juli 1922 in Alameda: Weissmuller schwamm die 100 Meter Freistil in 58,6 Sekunden - zum ersten Mal schaffte ein Mensch die Distanz in weniger als einer Minute.

Zu Weltruhm brachte es Weissmuller aber vor allem nach seiner Schwimmkarriere als Schauspieler. In zwölf Kinofilmen spielte er die Rolle seines Lebens - als Tarzan.