Starke vor Deibler

Über 100 Meter Schmetterling der Männer sicherte sich der deutsche Rekordhalter Benjamin Starke in 51,65 Sekunden den Titel vor Steffen Deibler.

| 5. Juni 2011 | AKTUELL

Steffen Deibler (Hamburger SC) und Benjamin Starke (SC Neukölln) | Steffen Deibler (Hamburger SC) und Benjamin Starke (SC Neukölln)

Steffen Deibler (Hamburger SC) und Benjamin Starke (SC Neukölln)

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Seine Siegerzeit bedeutete für Benjamin Starke von der SG Neukölln Berlin gleichzeitig das Ticket zur WM in Shanghai (China) im Juli. Die geforderte Qualifikationszeit lag bei 52,25 Sekunden. "Ich bin super zufrieden, das war fast Bestzeit", freute sich der 24-Jährige. Diese Zeit unterbieten wollte auch der Zweitplatzierte Steffen Deibler. Für den Hamburger war dies die letzte Chance, das WM-Ticket aus den Händen von Bundestrainer Dirk Lange und Sportdirektor Lutz Buschkow zu erhalten. Dieses Ziel verpasste der Titelverteidiger jedoch knapp. Mit 52,74 Sekunden blieb Deibler wie im Vorlauf erneut einige Zehntel über der Norm. Nur der gute Wille von Lange und Buschkow kann dem Weltrekordhalter über 50 Meter Schmetterlin auf der Kurzbahn nun noch die Tür nach Shanghai öffnen. Deibler hatte die Norm zuvor bereits bei seinem Titelgewinn über 50 Meter Schmetterling verpasst. Dritter über die 100-Meter-Strecke wurde Philip Heintz vom SV Mannheim in 53,07 Sekunden.

Mit einem deutlichen Vorsprung entschied Sina Sutter von der SG Essen die 100 Meter Schmetterling der Frauen für sich. Mit einem Start-Ziel-Sieg verteidigte die 20-Jährige ihren Vorjahrestitel in 59,01 Sekunden. Zweite wurde das fünzehnjährige Nachwuchstalent Alexandra Wenk von der SG Stadtwerke München in 59,99 Sekunden vor der Drittplatzierten Theresa Michalak aus Halle in 59,73 Sekunden. Alle drei Schwimmerinnen verpassten jedoch die WM-Norm von 57,97 Sekunden, die nur sieben Hundertstel über dem deutschen Rekord von Annika Mehlhorn lag. "Ich hoffe, dass ich als Mitglied der 4x100-Meter-Lagen-Staffel mit zur WM komme", äußerte die Siegerin Sina Sutter dennoch berechtigte Hoffnungen, für Shanghai nominiert zu werden.

100 Meter Schmetterlin Männer Finale

WM-Norm: 52,25

1Benjamin StarkeSG Neukölln Berlin51,65

2

Steffen Deibler

Hamburger SC

52,74

3

Philip Heintz

SV Mannheim

53,07

4

Hannes Heyl

SSG Leipzig

53,18

5

Toni Embacher

SV Halle/Saale

54,43

6

Alexandre Liess

SSG Saar Max Ritter

54,54

7

Marius Kusch

SG Essen

54,58

8

Jan Konopka

SG Essen

54,85

9

Markus Gierke

SV Wfr. 1898 Hannover

54,85

10

Melvin Herrmann

SG Dortmund

55,27

Swipe me

Ergebnisse 100 Meter Schmetterlin Frauen Finale

WM-Norm: 57,97

1Sina SutterSG Essen59,01

2

Theresa Michalak

SV Halle/Saale

59,73

3

Alexandra Wenk

SG Stadtwerke München

59,99

4

Lena Kalla

SV Würzburg 05

1:00,66

5

Iris Rosenberger

  1. Münchner SC

1:01,29

6

Deborah Gonschorek

SV Halle/Saale

1:01,39

7

Sandra Nyari

SV Wacker Burghausen

1:01,43

8

Annika Mehlhorn

SG Frankfurt

1:01,44

9

Franziska Hentke

SC Magdeburg

1:02,16

10

Paulina Schmiedel

SG Essen

1:02,31

Swipe me