Schwimm-EM gemeinsam mit Triathlon, Rudern und Radsport

Die übernächste Schwimm-EM findet 2018 in Glasgow gemeinsam mit den Europameisterschaften im Triathlon, Radsport und Rudern statt. Auch die Leichtathletik-EM im Berliner Olympiastadion ist in das neuartige Konzept der European Sports Championships eingebunden.

| 27. März 2015 | AKTUELL

Start | Staffelwechsel in Wuppertal.

Staffelwechsel in Wuppertal.

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Durch die Bündelung der Sportarten und ein aufeinander abgestimmtes Konzept erhoffen sich die Verantwortlichen der fünf Sportverbände eine bessere Vermarktung ihrer jeweiligen Disziplinen und mehr TV-Präsenz. Als Übertragungspartner ist die European Broadcast Union (EBU) dabei.

Insgesamt werden in Glasgow rund 2.900 Schwimmer, Triathleten, Ruderer und Radsportler erwartet, in Berlin gehen zeitgleich etwa 1.500 Leichtathleten an den Start. Die gemeinsam koordinierten Wettkämpfe sollen in Zukunft unter dem Namen "European Sports Championships" alle vier Jahre stattfinden. Dies teilten die beteiligten Verbände am Donnerstag mit.

European Sports Championships 2018

OrtSportart(en)

Glasgow

Schwimmen, Triathlon, Rudern, Radsport

Berlin

Leichtathletik

Swipe me

Die genaue Terminierung der Wettbewerbe steht noch nicht fest, die Rede ist bisher von einem Zwölf-Tage-Zeitraum im Juli und August 2018. Die Pool-Wettbewerbe der Profis im Tollcross International Swimming Centre finden 2018 an gleicher Stelle statt wie bei den Commonwealth Games im vergangenen Jahr. Die Freiwasserschwimmer treten im Loch Lomond über 5, 10 und 25 Kilometer an.