Michael Andrew jüngster US-Profi der Schwimmgeschichte

Schwimm-Profi mit 14 Jahren? Der US-Amerikaner Michael Andrew ist nach einem Vertragsabschluss mit einem Hersteller für Nahrungsergänzungsmittel offiziell Berufs-Schwimmer. Der Schüler aus Kansas hat bisher 32 nationale Altersklassenrekorde aufgestellt.

| 10. Juni 2013 | AKTUELL

Stillleben_Weltcup_Berlin04 | Stillleben Weltcup Berlin 2012

Stillleben Weltcup Berlin 2012

Foto >Silke Insel / spomedis

Michael Phelps entschied sich im Alter von 16 Jahren durch einen Kontrakt mit Speedo für die Berufslaufbahn als Schwimmsportler. Da war er bereits Weltrekordler und hatte die ersten Olympischen Spiele hinter sich. Michael Andrew wurde am 18. April dieses Jahres gerade mal 14 Jahre alt und hat jetzt einen Geheimvertrag mit der Firma P2Life unterzeichnet, wie swimswam.com berichtet. Er ist damit offiziell Profi und ab sofort nicht mehr startberechtigt für High-School- oder College-Wettkämpfe.

Michael Andrew, der im Hause seiner Eltern unterrichtet wird, gilt in den USA als Phänomen. Besonders beidruckend in seiner Erfolgbilanz: In jeder der vier Schwimmarten sowie im Lagenschwimmen hat er mindestens eine Bestmarke aufgestellt. Dennoch gilt er vor allem als talentierter Freistil-Sprinter. Mir 23,47 Sekunden über 50 Meter rangiert er derzeit auf Platz 59 aller US-Schwimmer. Bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2012 hätte er die gleichaltrige Konkurrenz um 1,4 Sekunden distanziert.

"Wir haben uns gemeinsam für diesen Weg entschieden", sagte Michaels Vater Peter Andrew nach der Vertragsunterzeichnung gegenüber swimswam. "Wir glauben nicht, dass dieser Schritt den Druck auf Michael erhöht. Es ist weiterhin 'nur' Schwimmen." 

Video: Michael Andrew schwimmt im Dezember 2011 Altersklassenrekord über 50 Yard Freistil (21,85 Sekunden):