FINA ehrt Michael Phelps und Missy Franklin

Der Welt-Schwimmverband FINA hat jetzt die „Athletes Of The Year 2012“ in den fünf Wassersportarten benannt. Für die meisten wenig überraschend sicherten sich die US-Amerikaner Michael Phelps und Missy Franklin die Titel. Im Freiwasser konnte sich der Tunesier Oussama Mellouli und Eva Risztov aus Ungarn durchsetzen.

| 4. Januar 2013 | Aktuell

Missy Franklin

Missy Franklin schwimmt Weltrekord über 200 m Rücken.

Photo > Frank Wechsel / spomedis

Dass bei der Wahl zum „Athlete Of The Year 2012“ die Olympia-Ergebnisse ein wichtiges Argument waren, ist unübersehbar. Phelps gewann in London vier Gold- und zwei Silbermedaillen. Franklin sicherte sich vier Olympiasiege und eine Bronzemedaille. Und in der Kategorie „Freiwasserschwimmen“ konnten die beiden Olympiasieger im Open-Water, Mellouli und Risztov, die FINA-Juroren überzeugen.