Missy Franklin gewann in London viermal Gold und nun die Wahl zum "Athlete Of The Year 2012".

Frank Wechsel / spomedis

Missy Franklin schwimmt Weltrekord über 200 m Rücken.
Bilder 1/1
Pool | 4. Januar 2013

Athletes of the Year  FINA ehrt Michael Phelps und Missy Franklin

Sonja Schleutker-Franke | Der Welt-Schwimmverband FINA hat jetzt die „Athletes Of The Year 2012“ in den fünf Wassersportarten benannt. Für die meisten wenig überraschend sicherten sich die US-Amerikaner Michael Phelps und Missy Franklin die Titel. Im Freiwasser konnte sich der Tunesier Oussama Mellouli und Eva Risztov aus Ungarn durchsetzen.
Dass bei der Wahl zum „Athlete Of The Year 2012“ die Olympia-Ergebnisse ein wichtiges Argument waren, ist unübersehbar. Phelps gewann in London vier Gold- und zwei Silbermedaillen. Franklin sicherte sich vier Olympiasiege und eine Bronzemedaille. Und in der Kategorie „Freiwasserschwimmen“ konnten die beiden Olympiasieger im Open-Water, Mellouli und Risztov, die FINA-Juroren überzeugen.

Termine finden

Swim Onlineshop