Die Medaillengewinner über 400 m Freistil der Männer: Paul Biedermann (3., Deutschland), Tae Hwan Park (1., Korea), Yang Sun (2., China)
Die Medaillengewinner über 400 m Freistil der Männer: Paul Biedermann (3., Deutschland), Tae Hwan Park (1., Korea), Yang Sun (2., China)
Die Medaillengewinner über 400 m Freistil der Männer: Paul Biedermann (3., Deutschland), Tae Hwan Park (1., Korea), Yang Sun (2., China) Die Medaillengewinner über 400 m Freistil der Frauen: Camille Muffat (3., Frankreich), Federica Pellegrini	(1. Italien) und Rebecca Adlington (2., Großbritannien) Die Siegerstaffel über 4 x 100 Meter Freistil der Männer: Australien mit James Magnussen, Matthew Targett, Matthew Abood und Eamon Sullivan. Die Siegerstaffel über 4 x 100 Meter Freistil der Frauen: die Niederlande mit Marleen Veldhuis, Ranomi Kromowidjojo, Maud Van Der Meer und Femke Heemskerk. Die Medaillengewinner über 100 m Schmetterling der Frauen: Ying Lu (3., China), Dana Vollmer (1., USA), Alicia Coutts (2., Australien) Die Medaillengewinner über 50 m Schmettelring der Männer: Geoff Huegill (3., Australien), Cesar Cielo Filho (1., Brasilien), Matthew Targett (2., Australien) Die Medaillengewinner über 200 m Lagen der Frauen: Ariane Kukors (3., USA), Shiwen Ye (1., China), Alicia Coutts (2., Australien) Die Medaillengewinner über 100 m Brust der Männer: Cameron Van der Burg (3., Südafrika), Alexander Dale Oen (1., Norwegen), Fabio Scozzoli (2., Italien)
Seite 1/5

Termine finden

Swim Onlineshop