Pool | 11. Dezember 2011

Kurzbahn-EM in Stettin Deutschland im Medaillenspiegel vorn

Frank Wechsel | Es war nur eine Durchgangsstation zu den Olympischen Spielen 2012 in London - doch den ersten Formtest haben die Deutschen bei der Kurzbahn-EM in Stettin mit Bravour bestanden. Mit sieben Goldmedaillen fischten die DSV-Starter so viele wie keine andere Nation aus der Floating Arena.
Britta Steffen und Paul Biedermann waren jeweils auf ihren beiden Paradestrecken erfolgreich, dazu gewannen Theresa Michalak und Silke Lippok sowie die Damenstaffel über 4 x 50 Meter Freistil. Dazu kamen zwei Silber- und eine Bronzemedaille und viele im Medaillenspiegel nicht verzeichnete vierte Plätze. Das Olympiajahr 2011 kann aus Sicht der Athleten also beginnen.
Kurzbahn-EM 2011 in Stettin: Der Medaillenspiegel
LandGoldSilberBronze
1Deutschland721
2Dänemark572
3Spanien552
4Polen503
5Russland492
6Ungarn435
7Italien324
8Ukraine301
9Slowenien120
10Norwegen101
11Großbriannien045
12Estland012
13Österreich010
Frankreich010
Schweiz010
16Weißrussland003
Belgien003
18Israel002
19Tschechien001
Irland001