Catania verzichtet auf Kurzbahn-WM 2014

Catania verzichtet auf die Austragung der Kurzbahn-Weltmeisterschaften 2014. Die italienische Stadt gab die Titelkämpfe an den Schwimm-Weltverband FINA zurück. Dieser muss nun einen neuen Ausrichter suchen.

| 16. November 2011

Wasser09

Die Wasserwelt mal anders.

Foto > Silke Insel / spomedis

Catania auf Sizilien gab die Welt-Titelkämpfe 2014 an die FINA zurück, weil die Region Sizilien die zugesicherten Finanzmittel nicht habe garantieren können. Das teilte der italienische Schwimmverband auf seiner Internetseite mit. Nun muss die FINA über einen neuen Ausrichter entscheiden.

Der Schwimm-Weltverband hatte in letzter Zeit kein glückliches Händchen bei der Wahl seiner Ausrichter: Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) gab die Langbahn-WM 2013 ebenfalls zurück, weil die Finanzierung nicht mehr gesichert war.

Die Kurzbahn-WM 2012 findet in Istanbul (Türkei) statt.