Waschburger gewinnt Bronze über 10 Kilometer

Andreas Waschburger hat am letzten Tag der Universiade in Kasan (Russland) die erste Medaille für die deutschen Schwimmer geholt. Der 26-Jährige gewann Bronze über 10 Kilometer im Freiwasser.

| 17. Juli 2013 | AKTUELL

London 2012 - Open Water Männer - 12 | London 2012: 10 km Männer

London 2012: 10 km Männer

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Nach 1:56:16,3 Stunden hatte der Olympia-Achte von London 3,9 Sekunden Rückstand auf Sieger Matteo Furlan aus Italien. Silber gewann der Franzose Romain Beraud (1:56,14,4 Stunden).

Insgesamt waren bei den Studenten-Weltmeisterschaften sechs Schwimmerinnen und Schwimmer aus Deutschland am Start. Für die beste Platzierung im Becken sorgte Jan-Philip Glania. Der Frankfurter Olympia-Teilnehmer konnte sich über 100 Meter Rücken als einziger für einen Endlauf qualifizieren und wurde Achter.

Ergebnisse von der Universiade

NameStreckeZeitPlatz

Morten Ahme (Hamburg)

400m Lagen

4:25,53 min

12

800m Freistil

8:31,31 min

23

Mark Fischer (Heidelberg)

50m Rücken

0:26,39 min

22

100m Rücken

0:55,86 min

17

200m Rücken

2:03,88 min

18

Jan-Philip Glania (Frankfurt)

50m Rücken

0:25,82 min

12

100m Rücken

0:55,00 min

8

Franziska Jensen (Mannheim)

100m Freistil

0:56,56 min

23

200m Lagen

2:17,63 min

Paula Schmiedel (Bochum)

100m Freistil

0:56,40 min

18

200m Freistil

2:04,08 min

17

100m Schmetterling

1:00,17 min

11

Andreas Waschburger (Saarbrücken)

10 km

1:56,16,3 Std

3

Swipe me