Thomas Lurz ist Deutschlands erfolgreichster Freiwasserschwimmer.

Sonja Schleutker-Franke / spomedis

Thomas Lurz
Bilder 1/1
Open Water | 22. Juli 2013

Thomas Lurz: "Schwimmen ist schön - aber nicht auf dem Niveau"

Peter Jacob | Genussschwimmer und Schwimm-Enthusiasten sollten jetzt besser nicht weiterlesen: Ausgerechnet Deutschlands Vorzeigeschwimmer geht gar nicht so gern schwimmen. „Es bringt mir nicht unbedingt Spaß“, sagt Rekordweltmeister Thomas Lurz im Interview mir der „Welt“.
Er ist zehnfacher Weltmeister und gewann am Samstag in Barcelona als Dritter über fünf Kilometer erneut eine WM-Medaille im Freiwasserschwimmen. Thomas Lurz ist der Erfolgsgarant im DSV-Team. Im Interview mit der „Welt“ erklärt der Würzburger nun, was ihn an seiner Sportart wirklich reizt. „Spaß macht es zu gewinnen – das Training dafür bringt keinen Spaß“, sagt der 33-Jährige. „Schwimmen ist eine wirklich schöne Sportart – aber nicht auf diesem Niveau und bei diesen Strecken, die ich mache." Als Breitensport könne er die Sportart aber jedem empfehlen.
Er habe „irgendwann“ mit dem Schwimmen angefangen, jedoch nur mittelmäßig Talent gehabt. Stattdessen habe er einen anderen Vorteil: „Mein Talent ist es, mich zu quälen. Das kann ich gut. Ich habe kein Problem damit, 365 Tage im Jahr täglich sehr hart und lange für ein Ziel zu trainieren.“ Im nacholympischen Jahr absolviert Lurz etwa 3.000 Kilometer im Wasser. Vor London waren es sogar noch etwas mehr.

"Die Rennen sind hart"

Wegen des direkten Duells mit den Konkurrenten und den rauen Bedingungen seien die Wettkämpfe im Freiwasser genau das richtige für ihn, so Lurz. „Das Rennen ist hart, du gehst durch Höhen und Tiefen, darfst nie aufgeben, musst bis zum Ende gegen dich selbst, die Gegner, die Wellen und die Wassertemperaturen kämpfen.“
Ob der Olympia-Dritte von 2008 und Olympia-Zweite von 2012 in Rio 2016 einen dritten Anlauf auf die Goldmedaille unternehmen wird, lässt Lurz offen.  „In Rio wäre ich 36 Jahre alt – das ist im Schwimmen alt. Und ich muss auch auf meine berufliche Zukunft achten. Ich schließe das aber nicht aus.“

Termine finden

Swim Onlineshop