Freiwasserschwimmen mitten in Hamburg - das können Sie nur beim E.ON Hanse AlsterCup.

Sonja Schleutker-Franke / spomedis

EON Hanse AlsterCup
Bilder 1/1
Open Water | 12. Juli 2013

Schwimm die Alster E.ON Hanse AlsterCup: Anmeldung eröffnet

Sonja Schleutker-Franke | Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr findet im September wieder der E.ON Hanse AlsterCup im Herzen Hamburgs statt. Bei dem Wassersportevent wird am Samstag, 14. September, gerudert, am Sonntag (15. September) kommen dann die Freiwasserschwimmer zum Zuge.
Normalerweise ist das Schwimmen in der Binnenalster verboten. Doch für den E.ON Hanse AlsterCup macht Sportsenator Michael Neumann gern eine Ausnahme: „Hamburg fiebert der Neuauflage dieses sportlichen Großereignisses auf der Binnenalster entgegen. Mit Rudern und Schwimmen vereinen wir zwei Hamburger Schwerpunktsportarten zu einem Top-Event vor großartiger Kulisse“, sagt Neumann.

Alle gegen Lurz

Beim Freiwasserschwimmen kann jeder starten: Freizeitsportler, Triathlon-Spezialisten, Vereins- und Betriebssportler, aber auch der Leistungsnachwuchs und Spitzenschwimmer. Schwimmer aller Altersstufen (ab 14 Jahre) und in jeder Leistungsklasse können an dem Event teilnehmen. Auf dem Programm stehen Einzelrennen über 1.000 Meter für Jedermann und 1.500 Meter für Leistungssportler. Höhepunkt wird das 6 x 500 Meter-Staffelrennen gegen den Silbermedaillengewinner von London, Thomas Lurz, sein.
Für Schwimmer, die sich an einer Staffel beteiligen möchten und noch Mitstreiter suchen, wird eine Staffel-Börse angeboten. Betriebssport-Mannschaften erhalten im Rahmen des E.ON Hanse AlsterCup 2013 eine eigene Wertung und Siegerehrung.
Ab sofort können sich alle Teilnehmer der Freiwasserwettbewerbe des E.ON Hanse AlsterCup über ein Internet-Anmeldeportal www.eonhanse-alstercup.de registrieren. Meldeschluss ist Sonntag, 8. September 2013.

Termine finden

Swim Onlineshop