Will 2012 den Bodensee in Längsrichtung durchschwimmen: Bruno Dobelmann.

Tobias Giessen / wow-art.de

Will 2012 den Bodensee in Längsrichtung durchschwimmen: Bruno Dobelmann.
Bilder 1/1
Open Water | 10. November 2011

Ein "Orca" im Bodensee Bruno Dobelmann plant neues Rekord-Projekt

Miriam Müller | Bruno Dobelmann will 2012 den Bodensee in Längsrichtung durchschwimmen. 64 Kilometer nonstop. Bereits im Juli gelang dem "Orca" als erstem Schwimmer die Doppel-Solo-Beltquerung. Nun greift der Stuttgarter nach dem Bodensee-Rekord.
Bruno Dobelmann schwimmt von einem Rekordversuch zum nächsten. Bereits im Juli gelang dem Stuttgarter offiziellen Aufzeichnungen des Veranstalters zufolge als Erstem die Doppel-Solo-Beltquerung. Bei Wassertemperaturen zwischen 14 und 17 Grad Celsius schwamm Dobelmann nonstop und ohne Begleitschwimmer von Puttgarden auf der Insel Fehmarn zum dänischen Rødby und zurück: 19 Stunden, 15 Minuten und 51 Sekunden – dem Reglement entsprechend ohne Neoprenanzug.
Nach rund 50 geschwommenen Kilometern betrug Dobelmanns Körpertemperatur im Ziel nur noch 35,9 Grad Celsius. Aber der 110-Kilo-Mann, dem Freunde den Spitznamen "Orca" verpasst haben, wurde seinem eigenen Anspruch gerecht: "Ankommen oder absaufen", lautet sein Motto. "Aufgeben ist keine Option."

"Orca" im Bodensee

Dobelmann betreibt den Extremsport als Hobby. An Land arbeitet er bei einem Automobilkonzern. Für den 52-Jährigen war seine Doppel-Solo-Beltquerung "das bislang größte Schwimm-Erlebnis meines Lebens." Aber nicht das letzte. Bereits für 2012 plant er ein weiteres Rekord-Projekt: das Durschwimmen des Bodensees in Längsrichtung, von Bodman am nördlichen deutschen Ufer des Sees bis nach Bregenz (Österreich).
Selbstverständlich will Dobelmann auch diese 64 Kilometer lange Strecken nonstop zurücklegen. Ohne Neoprenanzug, nur mit Badehose, Badekappe, Schwimmbrille und Ohrstöpseln gewappnet. Nach Aufzeichnungen des Veranstalters wäre er der erste Schwimmer überhaupt, dem diese Leistung nach dem Reglement des Schwimm-Weltverbands FINA gelingen könnte. Rund 24 Stunden wird der Extremschwimmer nach eigenen Schätzungen für diesen Rekordversuch benötigen.

Extreme Herausforderung zweierlei Art

Für Dobelmann hat das Projekt Bodensee bereits begonnen. Derzeit bereitet er sich im Freibad von Schorndorf bei 10 Grad Wassertemperatur auf die anstehenden extremen Herausforderungen vor. Eine Herausforderung ist auch die Finanzierung solch eines Großprojektes. Aus diesem Grund sucht der "Orca" noch Unterstützer für sein Rekord-Projekt. Und auch dieses wird sicherlich nicht sein letztes sein.
Die DVD zur Doppel-Solo-Beltquerung
Der Film "Ankommen oder absaufen" über Bruno Dobelmanns Doppel-Solo-Beltquerung ist für alle swim-Leser zum Sonderpreis von 14,90 Euro (statt 19,90 Euro) zzgl. Versandkosten erhältlich. Die DVD kann per E-Mail an DVD [at] Bruno-Dobelmann [dot] de bestellt werden.
 

Termine finden

Swim Onlineshop