Austrian Open Water Cup mit zwei Events in Bayern

Der Austrian Open Water Cup ist bei Freiwasserfans zu einer festen Größe geworden. In diesem Jahr macht die Rennserie zweimal in Bayern Station - am Simssee und am Chiemsee.

| 11. Mai 2017 | AKTUELL

Austrian Open Water Cup | Alpenpanorama inklusive: Impressionen vom Austrian Open Water Cup.

Alpenpanorama inklusive: Impressionen vom Austrian Open Water Cup.

Foto >Christian Gamsjäger

Mit neun Rennen geht der von Arena unterstützte Austrian Open Water Cup in diesem Jahr in die sechste Saison. Den Auftakt bildete am vergangenen Wochenende der Schwimm-Marathon im Stubenbergsee. Über die 3,8 Kilometer lange Strecke durch den 16,4 Grad kühlen See wagten sich 100 Teilnehmer. Nicky Lange konnte den Wettkampf in 49:07 Minuten für sich entscheiden, die Plätze zwei und drei belegten Matthias Schweinzer und Jan Hercog. Beste Frau war Linda Ungerböck (53:38 Minuten).

Profis und Masters

Der Zusammenschluss der neun Events zu einem Cup soll Profischwimmer und Masters ansprechen, die sich wettkampfmäßig vergleichen wollen. Zusätzlich bieten alle Veranstaltungen auch kürzere Distanzen an, um dem Schwimmen als Breitensport Rechnung zu tragen. Am Neusiedler See werden im Rahmen des dreitägigen Schwimmfestivals zehn verschieden Bewerbe ausgetragen. „Wir haben unsere Athleten mittels Fragebogen bezüglich diverser Kriterien befragt um unsere Bewerbe weiter zu entwickeln und objektive Kriterien für die Auswahl unserer Veranstaltungen für den Cup zu erhalten“, erzählt Cup-Koordinator Andreas Sachs.

Faszinierende Orte

Im Vordergrund stünden dabei Professionalität und Eventcharakter der einzelnen Veranstaltungen, die alle an faszinierenden Orten stattfinden. So macht der Cup nicht nur Station an kristallklaren Alpenseen, sondern auch an Europas größtem Steppensee sowie an der Neuen Donau in Wien oder am herrschaftlichen Chiemsee. In Mörbisch werden 2017 zudem die European Championships der Global Swim Series ausgetragen.

Austrian Open Water Cup | Die neun Rennen des Cups sollen Profischwimmer und Masters gleichermaßen ansprechen.

Die neun Rennen des Cups sollen Profischwimmer und Masters gleichermaßen ansprechen.

Foto >Johanna Leitner

Austria Open Water Cup

DatumEventGewässerDistanz
  1. Mai

Apfelland Schwimm-Marathon

Stubenbergsee

3,8 km

  1. Mai

SWIManiak

Klopeinersee

4,5 km

  1. Juni

Lunzer Seeschwimmen

Lunzer See

3,0 km

  1. Juni

Schwimm-Festival Neusiedler See

Neusiedler See

3,5 km

  1. Juli

Chiemgau-Thermen-Langstrecken-Schwimmen

Simssee

6,0 km

  1. Juli

Vienna Swim Trial

Neue Donau

6 km

  1. August

Hallstätter Schwimm-Marathon

Hallstätter See

10,0 km

  1. September

Chiemsee Langstreckenschwimmen

Chiemsee

4,5 km

  1. September

Piran (Slowenien)

Adria

5 km

Swipe me