Angela Maurer holt die Silbermedaille über 25 Kilometer

Zum Abschluss der Open-Water-Wettbewerbe bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Shanghai hat Angela Maurer über die längste Distanz die Silbermedaille gewonnen. Der Titel ging nach mehr als fünf Stunden an die Brasilianerin Ana Marcela Cunha. Bei den Männern siegte der Bulgare Petar Stoychev.

| 23. Juli 2011 | AKTUELL

maurer_klein | Angela Maurer

Angela Maurer

Foto >farideh.de

Für Aufregung hatte die längste Schwimmdistanz der WM schon vor dem Start gesorgt: Wegen der hohen Temperaturen hatte der Weltverband FINA den Start zweimal nach vorn verschoben - zunächst von 8 auf 7, schließlich dann sogar auf 6 Uhr morgens. Doch auch dann betrug die Wassertemperatur bereits 30,4 Grad Celsius, was zu zahlreichen Absagen schon vor dem Start sorgte. Angela Maurer trat an - und es sollte sich lohnen: Ganze 2,1 Sekunden trennten sie nach 25 Kilometern im viel zu warmen Gelben Meer vom Weltmeistertitel: Auf den letzten Metern setzte sich die Brasilianiern Ana Marcela Kunha in 5:29:22 Stunden durch. Hinter Maurer landete die Italienerin Alice Franco auf Platz drei.

Maurers Teamkollegin Antje Mahn erreichte bei brutalen Bedingungen nicht das Ziel, ebenso wie Benjamin Konschak bei den Herren. Dort hatte 5-Kilometer-Weltmeister Thomas Lurz seinen Start schon gestern abgesagt. Den Titel holte sich nach 5:10:39 Stunden der Bulgare Petar Stoychev mit mehr als einer halben Minute Vorsprung vor Vladimir Dyatchin aus Russland und dem Ungarn Csaba Gercsak.

Schwimm-WM 2011 in Shanghai

25 KM der Männer

1Petar StoychevBUL5:10:39,8

2

Vladimir Dyatchin

RUS

5:11:15,6

3

Csaba Gercsak

HUN

5:11:18,1

4

Francisco Jose Hervas Jodar

ESP

5:11:20,4

5

Trent Grimsey

AUS

5:11:28,2

6

Allan Do Carmo

BRA

5:11:32,2

7

Vasily Boykov

RUS

5:11:36,3

8

Joanes Hedel

FRA

5:13:03,1

9

Yuriy Kudinov

KAZ

5:13:08,6

10

Libor Smolka

CZE

5:13:20,1

Benjamin Konschak

GER

DNF

Thomas Lurz

GER

DNS

25 KM der Frauen

1

Ana Marcela Cunha

BRA

5:29:22,9

2

Angela Maurer

GER

5:29:25,0

3

Alice Franco

ITA

5:29:30,8

4

Olga Beresnyeva

UKR

5:29:35,6

5

Martina Grimaldi

ITA

5:29:36,2

6

Anna Uvarova

RUS

5:29:38,9

7

Celia Barrot

FRA

5:29:40,8

8

Margarita Dominguez Cabezas

ESP

5:29:42,0

9

Silvie Rybarova

CZE

5:29:51,3

10

Cecilia Biagioli

ARG

5:29:58,7

Antje Mahn

GER

DNF

Swipe me