Alexander Studzinskis Schwimmbrille wird in dieser Saison nicht mehr beim Open Water Grand Prix zum Einsatz kommen. Stattdessen wird er sie am 14. August beim Ironman 70.3 Germany in Wiesbaden tragen.

privat

Studzi
Bilder 1/1
Open Water | 18. Mai 2011

Studzis Blog Alexander Studzinski: Radfahrer für Wiesbaden gesucht

Alexander Studzinski | Alexander Studzinski reist normalerweise für den FINA Open Water Grand Prix um die Welt. Zur Zeit hindern ihn gesundheitliche Probleme an der Teilnahme an den Ultra-Langstreckenrennen. Stattdessen startet er am 14. August 2011 als Staffelschwimmer beim Ironman 70.3 Germany in seiner Heimatstadt Wiesbaden - und sucht dafür hier auf swim.de einen Radfahrer.
Hallo liebe swim.de-Gemeinde,
mit meinem Arm geht es langsam aufwärts. Ich war diese Woche wieder etwas im Wasser, und es tut eigentlich nicht mehr weh. Ich gebe mir allerdings noch drei Wochen Abstinenz, damit die Entzündung oder was auch immer es war, auskuriert wird. Die Saison ist im Prinzip vorbei, und da kommt es auf zwei oder drei Wochen auch nicht mehr an.

Für den Sommer habe ich mich nun entschlossen, keine großen Wettkämpfe zu schwimmen, also keine Open Water Grand Prix und andere längere Einladungswettkämpfe. Ich möchte allerdings beim Ironman 70.3 Germany hier in Wiesbaden eine Staffel melden. Bis jetzt sind wir zu zweit. Ich werde schwimmen, was auch sonst, und ich habe bereits einen Läufer, der mir zugesagt hat. Er kommt aus meiner Reha in Mainz-Mombach und ist ein wirklich guter Läufer, der auch schon 100-Kilometer-Läufe mitgemacht hat. Also im Prinzip das, was ich im Wasser mache, macht er an Land. Und im Halbmarathon läuft er auch gute Zeiten. Jetzt suche ich nur noch einen Radfahrer. Deswegen hier ein kleiner Aufruf:
Wer von Euch möchte 90 Kilometer auf dem Rad am 14. August beim Ironman 70.3 Germany in Wiesbaden mitmachen? Bei Interesse schreibt mir eine Email an studzi [at] gmx [dot] de.
Das Startgeld wird höchstwahrscheinlich vom Gelenkzentrum Mainz gestellt, in dem ich in Behandlung war. Hierfür möchte ich mich jetzt schonmal bei Dr. Martin Scholz bedanken. Des Weiteren konnte ich meinen Sponsor ULTRA Sports für diese Veranstaltung gewinnen. Sie werden die Wettkampfverpflegung für das ganze Team stellen. Danke an Nils dafür.

Viel mehr ist leider in den letzten zwei Wochen nicht passiert. Die Reha läuft, und das Training plätschert so nebenher. Ich freue mich schon, wenn ich in drei Wochen wieder richtig anfangen kann.

Euer Studzi

Termine finden

Swim Onlineshop