98 Prozent der deutschen Gewässer sind sauber

Die Freiwassersaison kann kommen: 2.241 von 2.290 getesteten Badestellen an deutschen Seen, Flüssen und Stränden besitzen eine ausreichende Wasserqualität und sind damit zum Schwimmen geeignet. Dies entspricht einer Quote von fast 98 Prozent, wie eine Studie der EU ergab. 14 Gewässer fielen im Test durch.

| 21. Mai 2015 | AKTUELL

Badesee Blaualge | Badesee Blaualge

Badesee Blaualge

Foto >Sonja Schleutker Franke / spomedis

Zu den Gewässern mit mangelhafter Wasserqualität zählen: die Glöwitzer Bucht in Barth an der Ostsee, Schlüttsiel in Nordfriesland, drei Badestellen an der Schlei im Raum Schleswig, die Kleine Badewiese an der Unterhavel in Berlin, der Perfstausee Breidenstein, Campingplatz Siersburg in Rehlingen-Siersburg an der Nied, der Strand Kleinostheim am Mainparksee in Mainaschaff der Schwornweisach-Weiher in Uehlfeld, die Kocherbadebucht in Künzelsau, der Finsterroter See in Wüstenrot und der Naturbadesee in Gschwend und das Strandbad Eriskirch am Bodensee.

Proben aus 30 Ländern

Jedes Jahr im Frühsommer wird der EU-Bericht zur Qualität von Badegewässern veröffentlicht. Er basiert auf Wasserproben aus dem vergangenen Jahr und kann damit laut Vorwort Hinweise darauf geben, „wo die Badegewässer auch 2015 wahrscheinlich eine gute Qualität aufweisen“. Für den Bericht wurden Proben in den Gewässern der 28 EU-Mitgliedstaaten sowie Albanien und der Schweiz vorgenommen.

Kontrolle auf Bakterien

Für die Überwachung schreibt die EU eine Probenahme kurz vor Beginn der Open-Water-Saison vor sowie mindestens vier Proben in der Saison, die immer im Abstand von einem Monat entnommen werden. Laboratorien untersuchen diese Proben auf die darin enthaltene Konzentration der beiden Bakterien Escherichia coli und Darmenterokokken. Werden diese Bakterien nachgewiesen, kann dies auf eine Verschmutzung hinweisen, die laut Bericht in der Regel aus Abwasser oder Abfällen aus der Tierhaltung stammt.

Auf dieser Karte können die genauen Ergebnisse für alle getesteten europäischen Badestellen eingesehen werden.