Die 11 Weltrekorde der 17. Schwimm-WM

Die besten Schwimmer der Welt sorgen in Budapest für reichlich Spitzenleistungen. Die Weltrekorde der Weltmeisterschaften im Überblick.

| 30. Juli 2017 | AKTUELL

Stellte in Budapest gleich zwei Weltrekorde auf: Sarah Sjöström.

Stellte in Budapest gleich zwei Weltrekorde auf: Sarah Sjöström.

Foto >Fabian Fiedler / spomedis

Diese Rekorde fielen bei der WM in Budapest.

StreckeWeltrekordAlter Rekord

Frauen

100 m Freistil

Sarah Sjöström (SWE) 51,71 s

Cate Campbell (AUS) 52,06 s (2016)

100 m Rücken

Kylie Masse (CAN) 58,10 s

Gemma Spofforth (GBR) 58,12 s (2009)

100 m Brust

Lilly King (USA) 1:04,13 min

Ruta Meilutyte (LIT) 1:04,35 min (2013)

50 m Freistil

Sarah Sjöström (SWE) 23,67 s

Britta Steffen (GER) 23,73 s (2009)

50 m Brust

Lilly King (USA) 29,40 s

Ruta Meilutyte (LIT) 29,48 s (2013)

4 x 100 m Lagen

USA 3:51,55 min

USA 3:52,05 (2012)

Männer

50 m Brust

Adam Peaty (GBR) 26,10 s

Adam Peaty (GBR) 26,42 s (2015)

50 m Brust

Adam Peaty (GBR) 25,95 s

Adam Peaty (GBR) 26,10 s (2017)

Mixed

4 x 100 m Lagen

USA 3:40,28 min

Großbritannien 3:41,71 min (2015)

4 x 100 m Lagen

USA 3:38,56 min

USA 3:40,28 min (2017)

4 x 100 m Freistil

USA 3:19,60 min

USA 3:23,05 min (2015)

Swipe me