Marco Koch erreicht Halbfinale

Titelverteidiger Marco Koch ist bei der Schwimm-WM in Budapest ins Halbfinale über 200 Meter Brust geschwommen. Restlos überzeugen konnte der Darmstädter allerdings noch nicht.

| 27. Juli 2017 | AKTUELL

Ob es gereicht hat? Marco Koch blickt nach dem Rennen auf die Anzeigetafel.

Ob es gereicht hat? Marco Koch blickt nach dem Rennen auf die Anzeigetafel.

Foto >Fabian Fiedler / spomedis

Koch schwamm die 200 Meter in 2:10,40 Minuten und kam damit auf Platz 13. Im Halbfinale heute Abend wird sich der 27-Jährige deutlich steigern müssen, um den Finaleinzug perfekt zu machen. Eine Zeit unter 2:09 Minuten, vielleicht sogar unter 2:08 Minuten wird dann nötig sein. Kochs Saisonbestzeit steht bei 2:07,88 Minuten.

Anton Chupkov aus Russland und der Brite Ross Murdoch legten in 2:08,23 und 2:08,98 Minuten die Bestzeiten vor. Olympiasieger Dimitry Balandin aus Kasachstan und der japanische Weltrekordler Ippei Watanabe sind ebenfalls noch im Rennen.

Das Halbfinale findet heute Abend um 18:14 Uhr statt. Koch konnte vor zwei Jahren in Kasan die einzige Goldmedaille für den Deutschen Schwimm-Verband gewinnen. Damals schwamm er bereits im Vorlauf die schnellste Zeit.