Die deutschen Rekorde von Berlin

Über diese neuen Bestmarken durften die Schwimmer und Zuschauer bei den Deutschen Meisterschaften staunen.

| 18. Juni 2017 | AKTUELL

Philip Heintz sorgte mit seinen Lagen-Rekorden für Highlights.

Philip Heintz sorgte mit seinen Lagen-Rekorden für Highlights.

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Fünf deutsche Rekorde wurden bei den 129. Deutschen Meisterschaften aufgestellt. Aliena Schmidtke, Lisa Graf und Jessica Steiger sorgten dafür bei den Frauen. Bei den Männern gelang es Philip Heintz in Vor- und Endlauf gleich zweimal, seine eigenen Bestmarken zu knacken. 

Die deutschen Rekorde bei der 129. DM

StreckeNameZeitAlter Rekord

50 m Schmetterling Frauen

Aliena Schmidtke

26,00

26,02 (Dorothea Brandt / 2016)

200 m Brust Frauen

Jessica Steiger

2:25,00

2:25,33 (Birte Steven / 2007)

200 m Rücken Frauen

Lisa Graf

2:07,63

2:08,30 (Jenny Mensing / 2012)

200 m Lagen Männer (Vorlauf)

Philip Heintz

1:56,59

1:57,48 (Philip Heintz / 2016)

200 m Lagen Männer (Finale)

Philip Heintz

1:55,76

1:56,59 (Philip Heintz / 2017)

Swipe me