Deutsche Meisterschaften und WM-Quali im Juni

Sehnsüchtig haben Athleten und Schwimm-Fans auf diesen Termin gewartet. Nun hat der DSV die Deutschen Meisterschaften terminiert. Die Titelkämpfe finden vom 15. bis 18. Juni 2017 in Berlin statt.

| 1. Februar 2017 | AKTUELL

Berlin | Berlin ist 2017 erneut Austragungsort der Deutschen Meisterschaften.

Berlin ist 2017 erneut Austragungsort der Deutschen Meisterschaften.

Foto >Clemens Kaiser/Christian Kober (DSV)

Die 129. Deutschen Meisterschaften finden vom 15. bis 18. Juni 2017 in der Berliner Schwimm- und Sprunghalle im Europa-Sportpark statt. Das gab der Deutsche Schwimm-Verband heute auf der offiziellen Veranstaltungswebsite bekannt. Berlin ist damit zum 14. Mal in Folge Austragungsort der Langbahn-DM. Die Titelkämpfe dienen auch als Qualifikation für die diesjährigen Weltmeisterschaften in Budapest (14. bis 30. Juli).

Lange mussten die Athleten auf den Termin warten. Bei der DM Kurzbahn Ende November hatte DSV-Präsidentin Gaby Dörries noch eine Bekanntgabe bis zum Jahresende in Aussicht gestellt. Nun hat es doch einen Monat länger gedauert. Das exakte Datum ist für viele Schwimmer wichtig, um die Vorbereitungsphase mit Be- und Entlastungsblöcken optimal zu timen. Viele Schwimmer gehen vor der DM zusätzlich ins Trainingslager.

Das Datum Mitte Juni ist relativ spät. Die letzten fünf Austragungen fanden jeweils im April oder Mai statt. 2011 wurde jedoch ebenfalls im Juni geschwommen, im Jahr davor sogar erst im Juli. Eine zweistufige Qualifikation für den Jahreshöhepunkt, wie sie zuletzt mit den German Open durchgeführt wurde, gibt es dieses Jahr nicht.