Budapest erwartet bis zu 20.000 Masters

Die EM Masters in London drohte wegen der vielen Teilnehmer vollends im Chaos zu enden. Die Organisatoren der WM 2017 hält das nicht davon ab, in neue Dimensionen vorzustoßen. Sie erwarten im August bis zu 20.000 Athleten in Budapest.

| 15. November 2016 | AKTUELL

Foto >Budapest 2017

Die Teilnehmer der WM Masters 2012 in Riccione haben die Bilder noch im Kopf: 12.671 Schwimmer aus der ganzen Welt strömten damals nach Italien. Die Folgen waren gigantische Starterfelder und Wettkämpfe, die erst nach Mitternacht endeten. Dieses Jahr platzte die EM in London aus allen Nähten, weil die Organisatoren vom Andrang überrascht wurden. Kurzerhand wurde ein Trainingsbecken mehr schlecht als recht zum Wettkampfpool umfunktioniert, viele Teilnehmer standen sich dennoch vor den Hallen in langen Schlangen die Füße wund.

Man könnte daraus schlussfolgern, dass Masse nicht gleich klasse bedeutet, und dass weniger Teilnehmer der Qualität einer Veranstaltung eher förderlich sind. Bei der letzten WM in Kasan klappte das ganz gut, wobei die Anziehungskraft der Wolgastadt natürlich nicht mit der Attraktivität einer mitteleuropäischen Metropole vergleichbar ist.

"Das Interesse ist groß"

Doch in Ungarn denkt man zehn Monate vor Beginn der 17. Masters-Weltmeisterschaften lieber in großen Dimensionen. Man wolle den Teilnehmerrekord von Riccione schlagen, heißt es auf der WM-Website. Dazu sagt Organisationsdirektor Marta Mohacsi, man erwarte 15.000 bis 20.000 Athleten in Budapest und Balatonfüred, wo die Open-Water-Wettbewerbe stattfinden werden. "Das Interesse an Budapest ist sehr groß. Das Event wird in hübschen und gut erreichbaren Sportstätten stattfinden. Die Organisation ist im Zeitplan und verläuft in regelmäßiger Abstimmung mit der FINA."

Ob die Schwimmnation Ungarn das Riesenevent vom 7. bis 20. August 2017 wuppen kann, wird sich zeigen. Anders als in London, wo an fünf Tagen im Becken geschwommen wurde, ist dafür diesmal eine ganze Woche vorgesehen. Außerdem ziehen Wasserball und Freiwasserschwimmen weitere Athleten an. Diese Disziplinen fanden bei der EM in London nicht statt.

Die Austragungsorte der WM Masters

JahrLandOrt

1986

Japan

Tokio

1988

Australien

Brisbane

1990

Brasilien

Rio de Janeiro

1992

USA

Indianapolis

1994

Kanada

Montreal

1996

Großbritannien

Sheffield

1998

Marokko

Casablanca

2000

Deutschland

München

2002

Neuseeland

Christchruch

2004

Italien

Riccione

2006

USA

Stanford

2008

Australien

Perth

2010

Schweden

Göteborg

2012

Italien

Riccione

2014

Kanada

Montreal

2015

Russland

Kasan

2017

Ungarn

Budapest

Swipe me