Schmidtke bei Sjöström-Sieg Achte - Ägypterin schafft Sensation

Beim Sieg von Topfavoritin Sarah Sjöström ist Schmetterlingssprinterin Aliena Schmidtke WM-Achte über 50 Meter Schmetterling geworden. Für eine Sensation sorge Farida Osman.

| 29. Juli 2017 | AKTUELL

Sarah Sjöstöm wurde ihrer Favoritenrolle gerecht.

Sarah Sjöstöm wurde ihrer Favoritenrolle gerecht.

Foto >Fabian Fiedler / spomedis

Nach 25,73 und 25,68 Sekunden (jeweils deutscher Rekord) schwamm Schmidtke im Finale 26,08 Sekunden. Vor allem ein verpatzter Zielanschlag verhinderte eine bessere Zeit und eine bessere Platzierung für die Magdeburgerin.

Während sich Sarah Sjöström in 24,60 Sekunden wie erwartet deutlich durchsetzte und den zweiten Titel bei dieser WM erschwamm, sorgte auf Bahn acht Farida Osman für eine große Überraschung. Die Ägypterin schwamm in 25,39 Sekunden afrikanischen Rekord und gewann Bronze. Es ist die erste Medaille für ihr Land bei einer Schwimm-Weltmeisterschaft.

Im Finale auf Platz acht: Aliena Schmidtke.

Im Finale auf Platz acht: Aliena Schmidtke.

Foto >Fabian Fiedler / spomedis

Überraschungsdritte Farida Osman kann es nicht fassen.

Überraschungsdritte Farida Osman kann es nicht fassen.

Foto >Fabian Fiedler / spomedis