13 Meilensteine im Frauensprint

Auf 51,71 Sekunden verbesserte Sarah Sjöström in Budapest den Weltrekord über 100 Meter Freistil - 0,35 Sekunden war sie schneller als Cate Campbell vor einem Jahr. Vor 100 Jahren war an solche Leistungen noch nicht zu denken.

| 26. Juli 2017 | AKTUELL

Britta Steffen | Britta Steffens Weltrekord (52,07 s) von der WM 2009 hielt für sieben Jahren.

Britta Steffens Weltrekord (52,07 s) von der WM 2009 hielt für sieben Jahren.

Foto >Daniel Kopatsch

Über 60 Mal wurde der Frauen-Weltrekord über 100 Meter Freistil seit der ersten Bestmarke von Martha Gerstung verbessert. 1908 schwamm die Magdeburgerin 1:35,0 Minuten. Inzwischen brauchen die schnellsten Athletinnen der Welt nur noch etwas mehr als halb so lang.

100-m-Weltrekord, Meilensteine

ZeitNameJahrBemerkung

1:35,0 min

Martha Gerstung (GER)

1908

  1. Weltrekord

1:26,6 min

Claire Guttenstein (BEL)

1910

  1. Weltrekord

1:19,8 min

Fanny Durack (AUS)

1912

erste Zeit unter 1:20 min

1:09,8 min

Eleanor Garatti (USA)

1929

erste Zeit unter 1:10 min

1:04,6 min

Willy den Ouden (NED)

1936

Rekord hielt bis 1956

59,9 s

Dawn Fraser (AUS)

1962

erste Zeit unter 1:00 min (über 110 Yard)

58,9 s

Dawn Fraser (AUS)

1964

Rekord auf 50-Meter-Bahn

54,98 s

Barbara Krause (DDR)

1980

erste Zeit unter 55 s

53,80 s

Inge de Bruijn (NED)

2000

erste Zeit unter 54 s

52,88 s

Lisbeth Trickett (AUS)

2008

erste Zeit unter 53 s

52,07 s

Britta Steffen (GER)

2009

Rekord hielt sieben Jahre

52,06 s

Cate Campbell (AUS)

2016

Rekord ohne Hightech-Anzug

51,71 s

Sarah Sjöström (SWE)

2017

aktueller Weltrekord

Swipe me